Die philharmonischen chöre

Jahrgang 1967. Das bedeutet 50. Geburtstag im Jahr 2017. Große Feste oder kleine Fluchten, jedes Geburtstagskind gestaltet diesen Anlass anders. Die Philharmonischen Chöre setzen auf das, was sie eigentlich ausmacht, auf Proben und Konzerte. Und sie lassen – wie in jedem anderen Jahr auch – das Publikum teilhaben. Jedes Konzert also eine festliche Einladung. Nicht mehr und nicht weniger.

Dabei wird es sicher immer wieder Momente der persönlichen Besinnung geben, Erinnerungen an den Anfang. Sechs Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer, Symbol einer Grenze, die Deutschland bis 1989 teilte, gründete der damalige Chefdirigent der Dresdner Philharmonie Kurt Masur einen Konzertchor. Anknüpfend an die tiefverwurzelte gesamtdeutsche bürgerliche Chortradition, die im 19. Jahrhundert einen Höhepunkt erreichte und aktives Musizieren als Ergänzung zum Salon bedeutete. In den neuen Konzertsälen, mit denen sich das Bürgertum die Teilhabe am Konzertbetrieb sicherte. Damals wie heute. Sinn und Ziel der Arbeit der Philharmonischen Chöre ist das Erreichen eines möglichst professionellen Niveaus für gemeinsame Konzerte mit der Dresdner Philharmonie. Die erwachsenen Chormitglieder sind chorerfahren und stimmlich geschult, und sie leisten die intensive Chorarbeit in ihrer Freizeit. Enger kann die Verschränkung zwischen professioneller Musikarbeit und den singenden Bürgern der Stadt kaum sein. Das Repertoire ist vielfaltig, auch in A-cappella-Konzerten stellt sich der Chor dem Publikum. Denn die feinste musikalische Abstimmung in der Kammermusik übertragt sich auf die Arbeit in großen Besetzungen, das gilt für Instrumentalisten ebenso wie für Sanger.

Philharmonischer Chor © Nikolaj Lund
Philharmonischer Chor © Nikolaj Lund

Ein Chor aber ist mehr als nur ein gut funktionierendes musikalisches Ensemble. Ein Chor bedeutet soziale Gemeinschaft mit besonderen Herausforderungen, denn es gibt nur eine Gemeinsamkeit: Die Freude am Singen. Das scheint wenig, ist aber viel. Es bedeutet Gleichklang, gemeinsame Schwingung, das Teilen von Erfahrungen und Erlebnissen. Und ständiges Training. Was dem Individuum gut tut, stärkt die Gemeinschaft.
Das gilt auch für die Kinder, die im Philharmonischen Kinderchor eine intensive musikalische Ausbildung erfahren. Auswendig singen – kein Problem. Bühnenpräsenz – selbstverständlich.

Was heute „Education“ heißt, war 1967 einfach Singen im Chor. Wie wichtig und gesund der gute Umgang mit dem ureigenen Instrument, der Stimme, ist, wussten alle Generationen der Menschheitsgeschichte. Und vor allem Kinder wissen und zeigen: Singen macht Spaß! Gemeinsames Singen macht noch mehr Spaß. Und wenn man dann noch mit seinen Chorfreunden eine Konzertreise erleben darf …

Seit der Spielzeit 2012/2013 leitet Chordirektor Gunter Berger die Philharmonischen Chöre. An fast jedem Nachmittag oder Abend der Woche finden Proben statt. Besonders viel Aufmerksamkeit gilt der achtsamen Entwicklung der Kinderstimmen. Dieses Fundament soll sicher sein, denn es prägt die musikalische Laufbahn des weiteren Lebens. Und schon manches Chorkind wechselte später gerne in den erwachsenen Philharmonischen Chor. Angeregt nicht zuletzt durch gemeinsame Konzert-Projekte.

Gunter Berger

Chordirektor

Seit der Spielzeit 2012 | 2013 ist Prof. Gunter Berger neuer Chorleiter. Damit stehen die Philharmonischen Chöre erstmals in ihrer Geschichte unter der Leitung eines gemeinsamen Chordirektors.

Mehr...

Der Philharmonische Chor

Der Chor konzertiert regelmäßig mit der Dresdner Philharmonie, pflegt Kooperationen mit anderen Ensembles und Orchestern und gastiert mit A-cappella-Programmen in- und außerhalb Dresdens.

Mehr...

Der Philharmonische Kinderchor

Der Philharmonische Kinderchor Dresden gehört zu den führenden Kinderchören in Deutschland und spielt sowohl im Dresdner Musikleben als auch als Botschafter Dresdner Musikkultur im In und Ausland eine wichtige Rolle.

Mehr...

Chorbüro

Bei Fragen steht Ihnen das Chorbüro sehr gerne zur Verfügung.

Mehr...

Musikalische Ausbildung

Der Philharmonische Kinderchor freut sich jederzeit über Nachwuchs! Sangesfreudige Kinder zwischen 5 und 10 Jahren sind in unseren Früherziehungsgruppen und in den Vorbereitungsklassen herzlich willkommen!

Mehr...

Tonträger

Mehrere CDs zeugen von der Leistungsfähigkeit und stilistischen Vielfalt der Philharmonischen Chöre.

Mehr...