Kooperationen 2016

  • Philharmonischer Chor in Weimar © Dresdner Philharmonie Philharmonischer Chor in Weimar © Dresdner Philharmonie
  • Philharmonischer Chor in Chemnitz © Dresdner Philharmonie Philharmonischer Chor in Chemnitz © Dresdner Philharmonie

Im April kam, gemeinsam mit der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz unter der Leitung des dortigen Chefdirigenten Frank Beermann die Auferstehungssinfonie von Gustav Mahler an zwei Abenden in der Stadthalle Chemnitz zur Aufführung. Schon mehrfach hatten wir die Gelegenheit in den vergangenen Jahren unter der Leitung von Frank Beermann in Chemnitz zu gastieren, u.a. mit der h-moll-Messe von J.S.Bach und der 3.Sinfonie von G.Mahler. Für dieses große Konzert mit der 2.Sinfonie von G.Mahler vereinten  wir uns mit der Kantorei der Kreuzkirche Chemnitz und somit wurde dies zu einem großartigen Abschiedskonzert von Frank Beermann als Chefdirigent der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz.

Zum Zweiten Mal gab es im Oktober eine Zusammenarbeit mit dem Johann-Sebastian-Bach-Ensemble in Weimar. Anlässlich des Reger-Jahres kamen dieses Mal die Choralkantate: O wie selig seid ihr doch, Ihr Frommen, bei dem  das Publikum für den Gemeindegesang mit einbezogen wurde und die achtstimmige Mottete: Der Mensch lebt und bestehet zur Aufführung. Matthias Eisenberg interpretierte an der Orgel Regers Fantasie und Fuge über B-A-C-H und als großer Abschluss erklang der Lobgesang von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Angelika Ernst