Ein gemeinsames Projekt mit dem Johann-Sebastian-Bach-Ensemble Weimar

Am 24. Oktober 2014 war der Philharmonische Chor in kleiner Besetzung an einem Konzert in der Weimarhalle in Weimar beteiligt. Die Einladung zum gemeinsamen Musizieren kam vom Johann-Sebastian-Bach-Ensemble Weimar.
Unter der Leitung von Prof. Klaus-Jürgen Teutschbein und der Mitwirkung des Mitteldeutschen Kammerorchesters und Gesangssolistinnen der Musikhochschule Weimar kamen zwei selten zu hörende Werke zur Aufführung: Nänie von Johannes Brahms und Athalia von Felix Mendelssohn. Die Schauspielmusik von Mendelssohn wurde mit spannend gelesenen Texten biblischen Hintergrunds durchsetzt, vorgetragen von dem bekannten Schauspieler Dominique Horwitz.

Angelika Ernst

  • © Angelika Ernst © Angelika Ernst
  • © Angelika Ernst © Angelika Ernst