Workshop Nr. 2

  • Ein Chef sein © Dresdner Philharmonie Ein Chef sein © Dresdner Philharmonie
  • Ein Betrunkener sein © Dresdner Philharmonie Ein Betrunkener sein © Dresdner Philharmonie
  • Ein Supermodel sein © Dresdner Philharmonie Ein Supermodel sein © Dresdner Philharmonie
  • Wütend sein © Dresdner Philharmonie Wütend sein © Dresdner Philharmonie
  • Von einem Körperteil geführt werden © Dresdner Philharmonie Von einem Körperteil geführt werden © Dresdner Philharmonie
  • Allein in einem finsteren Raum © Dresdner Philharmonie Allein in einem finsteren Raum © Dresdner Philharmonie
  • Eine Szene © Dresdner Philharmonie Eine Szene © Dresdner Philharmonie
  • Eine Szene © Dresdner Philharmonie Eine Szene © Dresdner Philharmonie
  • Eine Szene © Dresdner Philharmonie Eine Szene © Dresdner Philharmonie
  • Eine Szene © Dresdner Philharmonie Eine Szene © Dresdner Philharmonie
  • Marion Haak-Schulenburg © Dresdner Philharmonie Marion Haak-Schulenburg © Dresdner Philharmonie

Zum zweiten Workshop durften Marion Haak-Schulenburg und die Kinder des Chores DaZ-Schüler begrüßen. Die fünf Jugendlichen mit Deutsch als Zweitsprache konnten ebenso spielerisch vom Märchen der Arabischen Prinzessin erfahren wie unsere Chorist(inn)en: Die Namen der Protagonisten wurden im Rhythmus gesprochen und geklatscht, verschiedene Charaktere sollten mimisch dargestellt werden und schließlich wurde die Binnenhandlung der Oper, das Märchen, in kleinen Szenen geschauspielert.