• Carus Ensemble Dresden Carus Ensemble Dresden

Philharmonie auf Schloss Albrechtsberg
Schloss Albrechtsberg - Kronensaal
20 | 18 Euro

20 Jahre Carus Ensemble

Das Carus Ensemble, benannt nach dem Dresdner Arzt, Maler und Naturphilosophen Carl Gustav Carus, konzentriert sich auf das ebenso reichhaltige wie originelle Repertoire der Kammermusik mit Holzbläsern und Streichern. Neben Klassikern wie Mozarts reizvollem Oboenquartett gibt es viele lohnende Entdeckungen, wie die Suite des polnisch-französischen Komponisten Alexandre Tansman und das Sextett des Engländers Gustav Holst. Die immer neuen Instrumentenzusammenstellungen garantieren ein abwechslungsreiches Hörvergnügen. Außerordentlich reich ist auch das Ausdrucksspektrum, das von anmutiger Zartheit bis zu kräftiger Dramatik reicht.
 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370
Krzysztof Penderecki (*1933)
Quartett für Klarinette, Violine, Viola und Violoncello
Carl Maria von Weber (1786-1826)
Andante und Rondo ungarese op. 35 Bearbeitung für Fagott und Streichtrio von Mordechai Rechtmann
Alexandre Tansman (1897-1986)
Suite für Trio d’anches
Gustav Holst (1874-1934)
Sextett e-Moll für Oboe, Klarinette, Fagott, Violine, Viola und Violoncello

Carus Ensemble


AB
Schloss Albrechtsberg