• Kirill Gerstein ©Marco Borggreve Kirill Gerstein ©Marco Borggreve
  • Michael Sanderling ©Nikolaj Lund Michael Sanderling ©Nikolaj Lund

Philharmonie im Kulturpalast
Kulturpalast

Brahms

Das Erste Klavierkonzert von Johannes Brahms hätte ursprünglich eine Sinfonie werden sollen. Dem ersten Satz merkt man das noch deutlich an: Seine Themen sind von sinfonischem Zuschnitt. Es ist eine aufgewühlte, rebellische Musik, die nur selten zur Ruhe kommt. Brahms‘ letzte Sinfonie, die in e-Moll, ist dagegen ein Werk der herbstlichen Resignation. Zwar enthält auch sie energische und kraftvolle Passagen, im ganzen bevorzugt sie jedoch Stimmungen der süßen Melancholie, der nostalgischen Rückschau. Dabei ist sie von höchster konstruktiver Finesse und müheloser Formvollendung.

Johannes Brahms (1833-1897)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll op. 15
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Kirill Gerstein | Klavier
Michael Sanderling | Dirigent