Fremdveranstaltungen
Kulturpalast

Hélène Grimaud und Mat Hennek

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen-Versicherung Sachsen

In »Woodlands and Beyond…« präsentiert die bei den Musikfestspielen stets stürmisch gefeierte Hélène Grimaud diesmal in einem etwa einstündigen Klavierrezital die Musik ihres Albums »Water« mit Werken romantischer und impressionistischer Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts. Die »transitions« dazwischen stammen von dem britisch-indischen Komponisten Nitin Sawhney, dessen Musik asiatische Klänge mit Einflüssen aus aller Welt verbindet. Begleitet wird die musikalische Darbietung von einer Bildinstallation mit Fotografien Mat Henneks, die auf einer großformatigen LED-Wand hinter der Pianistin einen zusätzlichen visuellen Raum kreieren und durch ihre poetische und abstrakte Qualität im Zusammenspiel der Künste eine außergewöhnliche Atmosphäre schaffen.

Veranstalter: Dresdner Musikfestspiele

»Woodlands and Beyond...«
Werke von Isaac Albéniz, Luciano Berio, Claude Debussy, Gabriel Fauré, Leoš Janáček, Franz Liszt, Maurice Ravel, Nitin Sawhney und Tōru Takemitsu

Hélène Grimaud | Klavier
Mat Hennek | Fotoinstallation