Fremdveranstaltungen
Kulturpalast

Mischa Maisky zum 70. Geburtstag

Mischa Maisky ist einer der führenden Cellisten weltweit und darf deshalb auf keinen Fall bei der diesjährigen »Cellomania« der Dresdner Musikfestspiele fehlen! Der große Musiker wird 70 und wünschte sich eine Geburtstagsfeier »en famille« mit einem schönen russischen Programm. Im Zusammenspiel mit Sohn Sascha an der Violine und Tochter Lily am Klavier erklingen hoch expressive Werke wie etwa das »Trio élégiaque«, das  Rachmaninow mit gerade einmal achtzehn Jahren komponierte, oder das dem Andenken seines Freundes Iwan Sollertinski gewidmete Zweite Klaviertrio von Dmitri Schostakowitsch, die die Seele Russlands im Spiegel der Maisky-Familie aufleuchten lassen.

Veranstalter: Dresdner Musikfestspiele

Sergej Rachmaninow
»Trio élégiaque« Nr. 1 g-Moll
Dmitri Schostakowitsch
Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll op. 40
Sergej Rachmaninow
Romanzen für Violoncello und Klavier
Dmitri Schostakowitsch
Trio für Violine, Violoncello und Klavier Nr. 2 e-Moll op. 67

Sascha Maisky | Violine
Mischa Maisky | Violoncello
Lily Maisky | Klavier