Zwei Tage in Seoul

29. Juni 2015

Von Martin Bülow (Fotos: Nikolaj Lund)

Die vergangenen zwei Konzerte in Seoul waren sehr erfolgreich. Der Solist Kun-Woo Paik  ist in Südkorea die hoch geehrte pianistische Persönlichkeit der letzten 35 Jahre. 1946 in der Hauptstadt geboren, tritt er seit seinem zehnten Lebensjahr öffentlich auf. Wilhelm Kempff wäre außerordentlich zufrieden mit seinem Schüler gewesen. Im Gespräch stellte sich heraus, dass Paik - in Italien - in seinen Studentenjahren bei Kempff Unterricht  genommen hatte. Ganz in seinem Sinne interpretierte Paik beide Klavierkonzerte hoch romantisch und rhythmisch sehr frei, so dass das Orchester - nach den kammermusikalischen Interpretationen von Freddy Kempf in England - eigentlich zwei völlig neue Versionen zu spielen hatten. Neben dem 3. und 4. Klavierkonzert spielte die Dresdner Philharmonie im ersten Abend die 1. Sinfonie von Brahms und im zweiten Abend die 7. Sinfonie von Beethoven. Paik ist mit renommierten Orchestern aus aller Welt aufgetreten, einschließlich des London Symphony Orchestra, des BBC Symphony Orchestra, des Orchestre de Paris, des Orchestre National de France und der Berliner Symphoniker. Unter anderem sind in Paiks Diskographie Klavierwerke von Bach in der Transkription von Busoni, die vollständigen Klavier- und Orchesterwerke von Chopin, Brahms‘ Klavierkonzert Nr. 1, Brahms‘ Intermezzi, alle 32 Beethoven-Klaviersonaten und die Klavierwerke von Fauré enthalten, für die Paik die Auszeichnung „Diapason d'Or“ gewann.

Die Offenheit und Herzlichkeit der Bewohner von Seoul, die Begeisterungsfähigkeit und Expressivität der Zuhörer nach den Konzerten und die ausgezeichnete Küche werden wir vermissen - hoffentlich nur bis 2017.

 

 

  • Seoul Center of Arts Seoul Center of Arts
  • Clemens Krieger backstage Clemens Krieger backstage
  • Einspielen vor dem Konzert Einspielen vor dem Konzert
  • Alles in Ordnung? Alles in Ordnung?
  • Einmarsch auf die Bühne Einmarsch auf die Bühne
  • Alles im Blick Alles im Blick
Weg zur Probe

Weg zur Probe

In der Empfangshalle

In der Empfangshalle

Applaus nach dem Konzert

Applaus nach dem Konzert