Prof. Ralf-Carsten Brömsel

Prof. Ralf-Carsten Brömsel

wurde 1965 Schüler von Ingolf Brinkmann an der Spezialschule für Musik Dresden und studierte von 1974–1979 Violine an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, wo er auch Meisterstudent bei Gustav Schmahl war. 1979 erhielt er sein erstes Engagement an der Staatskapelle Dresden. Seit 1981 ist er 1. Konzertmeister der Dresdner Philharmonie, sowie, seit 2007, Konzertmeister der Jüdischen Kammerphilharmonie Dresden.

Er ist Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe und hat auf zahlreichen Podien in Europa, Israel, Mittelasien, Japan, Kanada, USA, Mittel- und Südamerika konzertiert. Seit 1995 lehrt er an der Hochschule für Musik in Dresden, wo er seit 2004 eine Professur für Violine innehat.