Solisten-Archiv

Hans Graf

Hans Graf

Seit 2001 Chefdirigent des Houston Symphony Orchestra, gehört Hans Graf zu den renommierten Dirigenten unserer Zeit. In den Jahren 1984-2004 leitete er als Chefdirigent das Mozarteumorchester Salzburg, das Calgary Philharmonic Orchestra und das Orchestre National Bordeaux Aquitaine. Im Juni 2002 verlieh ihm die französische Regierung die ›Légion d’honneur‹ als Anerkennung für seine Verdienste um die französische Musik.

Als Gastdirigent leitet er regelmäßig die führenden Orchester Nordamerikas und Europas. So hat er u. a. mit den Sinfonieorchestern von Cleveland, Los Angeles, New York und Philadelphia wie auch mit dem Concertgebouw Orkest Amsterdam, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und den Wiener Philharmonikern zusammengearbeitet. Hans Graf blickt zudem auf eine erfolgreiche Operntätigkeit zurück: 1981 gab er sein Debüt an der Wiener Staatsoper, gefolgt von Produktionen an den Opernhäusern in Berlin, München, Paris und Rom.

In Linz geboren, studierte Hans Graf an der Musikhochschule Graz Klavier und Dirigieren. Es folgten weitere Studien in Italien und Russland bei Franco Ferrara, Sergiu Celibidache und Arvid Jansons.