Solisten-Archiv

Mitsuko Uchida

Mitsuko Uchida

Mitsuko Uchida ist weltweit bekannt für ihre stets von intellektueller Wachheit und tiefer musikalischer Einsicht geprägten Interpretationen. Insbesondere als Expertin für die Klavierwerke von Mozart, Beethoven und Schubert ausgewiesen, legt Mitsuko Uchida aber auch einen Schwerpunkt auf Werke von Berg, Webern, Schönberg und Boulez. Ihre Einspielung des Schönbergschen Klavierkonzertes mit dem Cleveland Orchestra unter Leitung von Pierre Boulez wurde mit vier Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem „Grammophone Award“.
Höhepunkte dieser Saison sind Konzerte mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle sowie mit dem London Symphony Orchestra unter Sir Colin Davis. Mit dem Mahler Chamber Orchestra wird Uchida in Spanien und Portugal mit Mozart Konzerten gastieren. In Soloabenden ist sie in der Royal Festival Hall in London, dem Concertgebouw Amsterdam, der Berliner Philharmonie sowie dem Konzerthaus Wien zu hören. In Nordamerika wird sie bei den Orchestern in Cleveland und Chicago mit play-conduct gastieren und des weiteren einen Soloabend in der Carnegie Hall in New York geben.
Mitsuko Uchida tritt weltweit und mit vielen verschiedenen Partnern auf. In den letzten Jahren war sie Artist in Residence beim Cleveland Orchestra sowie Pianist in Residence bei den Berliner Philharmonikern, wo sie alle Beethoven Konzerte unter Sir Simon Rattle aufführte. Im Concertgebouw Amsterdam gab sie im Rahmen der „Carte Blanche Reihe“ Konzerte zusammen mit dem Hagen Quartett, dem Chamber Orchestra of Europe sowie dem Royal Concertgebouw Orchestra.
Mitsuko Uchida nimmt exklusiv für Decca auf. Sie hat sämtliche Sonaten und Konzerte von Mozart eingespielt, desgleichen alle Schubert Sonaten, Debussys „Etudes“ sowie Beethovens Klavierkonzerte unter Kurt Sanderling, Mozarts Sonaten für Violine und Klavier mit Mark Steinberg, die „Schöne Müllerin“ mit Ian Bostridge (für EMI) sowie die letzten fünf Beethoven-Sonaten. 2008 erschien Bergs Kammerkonzert mit dem Ensemble Intercontemporain, Pierre Boulez und Christian Tetzlaff. Die von ihr am Klavier geleitete Einspielung der Mozartkonzerte KV 488 und KV 491 mit dem Cleveland Orchester wurden mit einem Grammy ausgezeichnet.
Die jüngsten Veröffentlichungen beinhalten weitere Mozartkonzerte mit dem Cleveland Orchestra sowie Schumanns Davidsbündlertänze.
Mitsuko Uchida unterstützt junge Künstler durch ihre aktive Mitarbeit beim Borletti-Buitoni Trust. Außerdem leitet sie gemeinsam mit Richard Goode das Marlboro Musikfestival in den USA. 2009 wurde Mitsuko Uchida vom Britischen Königreich zur „Dame“ ernannt.