Alice Sara Ott

Alice Sara Ott

Die deutsch-japanische Pianistin Alice Sara Ott begeistert ihr Publikum regelmäßig mit unterschiedlichen Projekten. In der Saison 2016/17 setzte sie ihre erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit mit der Deutschen Grammophon fort und veröffentlichte ihr achtes Album „Wonderland“. Diese Aufnahme ist dem Werk Edvard Griegs gewidmet und umfasst neben dessen Klavierkonzert, aufgenommen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Esa-Pekka Salonen, die „Lyrischen Stücke“ des Komponisten sowie die „Peer Gynt“-Suite. In der Saison 2016/17 stellte sie das „Wonderland“-Projekt im Rahmen einer Tournee durch Japan, Taiwan und Europa vor.

Alice Sara Ott arbeitet mit den weltweit führenden Dirigenten zusammen, darunter Lorin Maazel, Gustavo Dudamel, Charles Dutoit, Pablo Heras-Casado, Neeme Järvi, Gianandrea Noseda, Andrés Orozco-Estrada, Yuri Temirkanov, Vladimir Ashkenazy, Sakari Oramo, Osmo Vänskä, Vasily Petrenko, Myung-Whun Chung, Hannu Lintu und Robin Ticciati sowie mit renommierten Orchestern wie dem Los Angeles Philharmonic, Chicago Symphony Orchestra, Washington National Symphony Orchestra, Royal Philharmonic, London Symphony Orchestra und den Wiener Symphonikern.

Die Saison 2017/18 eröffnete die Pianistin in Deutschland zusammen mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, gefolgt von einer Tournee mit dem Czech Philharmonic Orchestra und Konzerten in den USA mit dem von Paavo Järvi geleiteten Cincinnati Symphony Orchestra. Unter der Leitung von Sir Antonio Pappano spielte sie den „Totentanz“ von Franz Liszt zusammen mit dem London Symphony Orchestra. Zudem stellte sie das Repertoire von „Wonderland“ in Rezitalen in Shanghai, Guangzhou, Beijing und Sichuan vor. 2018 kehrte Alice Sara Ott nach Europa zurück, wo sie u.a. mit dem WDR Sinfonieorchester Köln, dem Orchestre National de France und den Düsseldorfer Symphonikern konzertiert.

Neben ihrer Konzerttätigkeit pflegt Alice Sara Ott eine enge Partnerschaft mit einigen der weltweit führenden Marken. So ist sie nicht nur Marken-Botschafterin für Technics und Panasonic, sondern kreierte auch eine Kollektion hochwertiger Ledertaschen für JOST Bags. Alice Sara Otts Designs beinhalten Origami-Elemente, die ihre japanische Herkunft reflektieren. Das kreative Talent der Pianistin reicht bis in die moderne Kommunikationsbranche. So kreierte sie für die Kommunikations-App „LINE“ eine eigene Sticker-Serie.