Louis Vandory

Louis Vandory

Louis Vandory wurde 1999 in München geboren und erhielt im Alter von fünf Jahren seinen ersten Violinunterricht. Bereits mit elf Jahren wurde er als Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater München aufgenommen. Seit seinem elften Lebensjahr spielt er außerdem Viola. Derzeit studiert er in der Klasse von Julia Fischer.
Louis Vandory ist mehrfacher Erste Preisträger auf allen Ebenen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Wichtige musikalische Impulse erhielt er auf zahlreichen Meisterkursen, u.a. bei Aaron Rosand, Donald Weilerstein, Vadim Gluzman und Ana Chumachenco.
Sein besonderes Interesse gilt der Kammermusik: Seit seinem achten Lebensjahr besuchte er mehrmals jährlich Kurse im In- und Ausland, zuletzt arbeitete er an der Kronberg Academy mit jungen Solisten wie Alena Baeva und Andreas Brantelid. Darüber hinaus erhielt er auf Kursen regelmäßig Unterricht von Hatto Beyerle.
In kammermusikalischen Besetzungen konzertierte Louis Vandory auf beiden Instrumenten bereits mit Julia Fischer, Nils Mönkemeyer, Wen-Sinn Yang, Lena Neudauer, Milana Chernyavska, Alfredo Perl sowie dem Goldmund Quartett.
Als Solist trat er mehrfach mit dem Symphonieorchester des Pestalozzi Gymnasiums auf. 2016 spielte er u.a. mit Olivier Tardy und den Münchner Symphonikern sowie dem „ATTACCA“ Jugendsinfonieorchester des Bayerischen Staatsorchesters. Von 2013 bis 2016 wirkte er solistisch an den Kinderkonzerten der Münchner Philharmoniker unter der Leitung von Heinrich Klug mit. Seit 2016 ist Louis Vandory Stipendiat der Organisation „Yehudi Menuhin – Live Music Now“ in München.

Aktuelle Konzerte