Spielstätten

Auch in dieser Konzertsaison ist die Dresdner Philharmonie unterwegs. Mehrere Spielstätten - angefangen vom Lichthof des Albertinums mit den meisten Plätzen bis hin zur Schlosskapelle  und Schloss Albrechtsberg als kleinen Spielorten für kammermusikalische Besetzungen "ersetzen" den Kulturpalast als eigentliche Heimat der Philharmonie.

Seit 2012 wird der Kulturpalast grundsaniert und erhält einen neuen, erstklassigen Konzertsaal. Am Ende der Bauzeit (2017) wird sich Dresden eines neuen kulturellen Zentrums in der Mitte der Stadt rühmen können, das mit der städtischen Bibliothek, der Dresdner Philharmonie und der Herkuleskeule unter einem Dach den vielseitig kulturinteressierten Dresdnern fast 24 Stunden am Tag offenstehen wird.

KLANGRÄUME

- unter diesem Motto wird in dieser Spielzeit in besonderer Weise erkundet, welche klanglichen Möglichkeiten die einzelnen Räume von Schauspielhaus bis Frauenkirche, von Albertinum bis Hygienemuseum bieten. Unterschiedliche Platzzahl und Raumgröße, verschiedene Nachhallzeiten und Bestuhlungsmöglichkeiten sind Herausforderung und Chance zugleich, für Orchester, Dirigenten, aber natürlich auch für unsere Hörerinnen und Hörer. 

Rechts auf dieser Seite gelangen Sie zu kleinen Einzelporträts unserer Spielstätten.

Alle Spielstätten auf einer Karte (PDF)

Kulturpalast

KP
Kulturpalast

Albertinum

AL
Albertinum

Schauspielhaus

SH
Schauspielhaus

Hygiene-Museum

HM
Hygiene-Museum

Frauenkirche

FK
Frauenkirche

Kreuzkirche

KK
Kreuzkirche

Schloss Albrechtsberg

AB
Schloss Albrechtsberg

Schloss Wackerbarth

WB
Schloss Wackerbarth

Schlosskapelle

SK
Schlosskapelle