Hygiene-Museum

Mit der Gründung des Hygiene Museums  stiftete Odol-Fabrikant Otto Lingner 1912 den Dresdnern einen seiner Mundwasser-Millionen, ganz im Sinne gesundheitlicher Aufklärung. Von Bomben schwer getroffen, wurde das Museum nach 1945 rasch wieder aufgebaut und 1958 mit einem Kongresssaal ausgestattet. Dieser Große Saal war bis zur Eröffnung des Kulturpalastes auch Podium für die Sinfoniekonzerte der Dresdner Philharmonie. Von 2002-11 erfolgte die Generalsanierung des Gebäudes mit der Wiederherstellung des ursprünglichen Raumentwurfs. Die Vielseitigkeit möglicher Podiumsvarianten macht den neuen alten Großen Saal des Deutschen Hygiene Museums zu einem idealen Ort musikalischer Experimente und Seitensprünge über den klassischen Orchestergraben hinweg. Dies auch gleich zu Beginn beim Tag der offenen Tür, sozusagen dem Konzert für Orchester und Publikum, das alle Räume des Museums bespielt und zum Wandeln einlädt.

   

Erbaut: 1928-30/ Einbau Kongresssaal 1958/ Generalsanierung 2002-11

Architekt: Wilhelm Kreis, Alexander Künzner (1958), Peter Kulka (2002)

Maße Innenraum: 36m Länge, 15m Breite, 12m Höhe

Nachhallzeit: 2sec. vollbesetzt

Sitzplätze: bis zu 437

 

Uraufführungen:

Johannes Paul Thilmann: „Sinfonischer Prolog“ (1960)

Ernst Hermann Meyer: Konzert für Klavier und Orchester (1962)

Heinz Bongartz: „Rembrandt-Suite“ op. 14 (1967)

 

Werke der Spielzeit 2016 | 17 im Hygiene-Museum:

Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur KV 504 „Prager", , Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Carl Philipp Emanuel Bach: Magnificat für Chor, Solisten und Orchester Wq 215

HM
Hygiene-Museum
  • Detaillierte Information

    Adresse
    Deutsches Hygiene-Museum Dresden
    Lingnerplatz 1
    01069 Dresden

    Parken
    Freiluftparkplätze »Lingnerallee«, »Pirnaische Str.« und »Blüherstr.«

    Bus & Bahn
    Hst. Deutsches Hygiene-Museum: Tram 1, 2, 4, 12
    Hst. Großer Garten: Tram 10, 13

    Taxistand
    Hauptallee | Lingner Platz | Taxi-Bestellservice ja

    Garderobe
    kostenlos, 1. Etage und Erdgeschoss

    Gastronomie
    Getränke (in den Pausen)
    Restaurant »Lingner« im Haus

    Sitzplätze
    398

    Einlass
    30 Minuten vor Konzertbeginn

    Rollstuhlfahrer
    Aufzug, Toiletten für Rollstuhlfahrer sowie Garderobe auch im Erdgeschoss

  • Google Maps