• Anna Vinnitskaya © Marco Borggreve Anna Vinnitskaya © Marco Borggreve

Philharmonie im Kulturpalast
Kulturpalast
39 | 34 | 29 | 23 | 18 €
9 € Schüler, Studenten

Bach-Marathon

Bachs Klavierkonzerte sind überwiegend keine Originalwerke, sondern Bearbeitungen von Konzerten für andere Instrumente wie Violine oder Oboe. Es ist bewundernswert, wie Bach in den Klavierversionen die Solostimmen umgearbeitet hat, um einen überzeugenden Klaviersatz zu schaffen. Die besonders reizvollen Konzerte für mehrere Klaviere zeigen zudem eine kontrapunktische Virtuosität, die ihresgleichen sucht. Die langsamen Mittelsätze der Konzerte sind oft Höhepunkte strömenden lyrischen Singens; hier werden an die Gestaltungskunst der Solisten die höchsten Anforderungen gestellt. Die Finali sind dagegen zumeist von ungehemmter Spielfreude bestimmt, hier kann sich Bach nicht genug tun in immer neuen einfallsreichen Figurationen.

Johann Sebastian Bach
Konzert für drei Klaviere d-Moll BWV 1063
Klavierkonzert f-Moll BWV 1056
Konzert für zwei Klaviere c-Moll BWV 1060
Konzert für zwei Klaviere c-Moll BWV 1062
Klavierkonzert g-Moll BWV 1058
Konzert für drei Klaviere C-Dur BWV 1064

Anna Vinnitskaya | Klavier
Klavierduo Koroliov
Evgeni Koroliov | Klavier
Ljupka Hadzigeorgieva | Klavier
Philharmonisches Kammerorchester Dresden