• Iveta Apkalna © Nils Vilnis Iveta Apkalna © Nils Vilnis

Konzertsaal im Kulturpalast

Bach und Baltikum

Orgel, Akkordeon und Chor

Pēteris Vasks
„Cantus ad Pacem“ für Orgel solo (1984)
Martynas Levickis
Litauische Volkslieder in Arrangements für Akkordeon „Rūta žalioj" (Die grüne Straße) „Beauštanti aušrelė" (Die Morgendämmerung bricht an)
Veli Kujala
„Photon” für Orgel und Akkordeon (2015)
Johann Sebastian Bach
„Piece d‘Orgue“ – Fantasie G-Dur BWV 572 für Orgel (um 1728)
Johann Sebastian Bach
Fantasie und Fuge a-Moll BWV 561 Original für Orgel, Arrangement für Akkordeon
Pēteris Vasks
„Veni Domine" für Orgel und vierstimmigen Chor (2019)

Iveta Apkalna | Orgel
Martynas Levickis | Akkordeon
Prof. Gunter Berger | Leitung
Philharmonischer Chor Dresden