• Julia Suslov © Markenfotografie Julia Suslov © Markenfotografie

5 JAHRE NEUER KULTURPALAST
Konzertsaal im Kulturpalast
15 €
9 € für Junge Leute

5 JAHRE NEUER KULTURPALAST - Kammerkonzert

Meisterwerke für Streichquintett

Ein philharmonisches Kammerkonzert mit Werken von Mozart, Brahms und Villa-Lobos.

Dass Mozart ein musikalisches Genie war, ist wohl unbestritten. Seine Kammermusik steht aber manchmal etwas im Schatten seiner großen Werke. Dabei gehören seine Streichquintette, in denen das klassische Quartett noch um eine Bratschenstimme erweitert ist, zum Besten, was er geschaffen hat. Sie sind so vollendet, dass Brahms geradezu eingeschüchtert war, als er circa einhundert Jahre später sein Quintett F-Dur komponierte. Aber bereits seine Freunde liebten das Werk wegen seiner “sonnigen”, unbeschwerten Melodien. Brahms selbst nannte es “ein Frühlingsprodukt” – was könnte also besser in das Kammermusikprogramm unserer Philharmoniker:innen an einem Tag im Mai passen?

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquintett g-Moll KV 516 (1787)
Heitor Villa-Lobos
Streichquartett Nr. 5 (1931)
Johannes Brahms
Streichquintett F-Dur op. 88 F-Dur (1882)

Julia Suslov-Wegelin | Violine
Thomas Otto | Violine
Matan Gilitchensky | Viola
Sonsoles Jouve del Castillo | Viola
Dorothea Plans Casal | Violoncello