• © Nikolaj Lund © Nikolaj Lund

Konzertsaal im Kulturpalast

Dresdner Orgelzyklus im Kulturpalast

Bruckner auf der Orgel

In diesem Konzert zeigt Bernhard Haas, dass Bruckners Sinfonien auch auf der Orgel beeindrucken.

Bruckners Sinfonien höre man an, dass er Organist war. Das kann man sicher nicht verallgemeinern, Fakt ist aber, dass Anton Bruckner an der Orgel groß geworden ist und zu Lebzeiten vor allem als herausragender Orgelspieler bekannt war. Komponiert hat er für Orgel aber nur ganz wenig. Warum also nicht seine Sinfonien zurück auf die Orgel bringen? Der Organist Bernhard Haas hat genau das getan und Teile aus der Sechsten Bruckners für Orgel arrangiert. Außerdem spielt er das einzige Werk, das Arnold Schönberg je für dieses Instrument geschrieben hat.

Auf Einladung der Dresdner Philharmonie

Anton Bruckner
Adagio und Scherzo aus der Sinfonie Nr. 6 A-Dur (1881) Arr. für Orgel von Bernhard Haas
César Franck
Choral h-Moll (1890)
Arnold Schönberg
Variationen über ein Rezitativ für Orgel op. 40 (1941)

Bernhard Haas | Orgel