• Arabella Steinbacher © Peter Rigaud Arabella Steinbacher © Peter Rigaud

Philharmonie im Kulturpalast
Konzertsaal im Kulturpalast
55 | 45 | 39 | 33 | 25 | 18 € | 5 €*
9 € Schüler, Studenten
* Für festgelegte Plätze im Parkett können Sie jeweils ab Montag 10.00 Uhr vor dem Konzert im Webshop und im Ticketservice Tickets für 5 € erwerben. Keine weiteren Ermäßigungen möglich.

Ein Heldenleben

Klangbilder

Erich Wolfgang Korngold sagte zu seinem Violinkonzert, es sei ›mehr für einen Caruso als einen Paganini‹. In der Tat beeindruckt das Werk mehr durch seine schmelzenden Kantilenen als durch halsbrecherische Virtuosität. Die sinfonische Dichtung ›Ein Heldenleben‹ hat Richard Strauss durchaus als Selbstportrait verstanden. Dass dies möglich war, ist ein Beweis für den hohen sozialen Status des Künstlers gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Allerdings hat Strauss sich selbst als friedlichen Menschen verstanden, während der Held seiner sinfonischen Dichtung durchaus auch kriegerische Anwandlungen zeigt. Überwältigend ist die Klangfülle des sehr groß besetzten Orchesters, die bis zu rauschhaften Wirkungen führen kann.

Erich Wolfgang Korngold
Konzert für Violine und Orchester D-Dur (1939/rev. 1945)
Richard Strauss
›Ein Heldenleben‹
Sinfonische Dichtung (1898)

Pablo González | Dirigent
Arabella Steinbacher | Violine
Dresdner Philharmonie