• Lucas und Arthur Jussen © Marco Borggreve Lucas und Arthur Jussen © Marco Borggreve

Philharmonie im Kulturpalast
Konzertsaal im Kulturpalast
55 | 45 | 39 | 33 | 25 | 18 € | 5 €*
9 € Schüler, Studenten
* Für festgelegte Plätze im Parkett können Sie jeweils ab Montag 10.00 Uhr vor dem Konzert im Webshop und im Ticketservice Tickets für 5 € erwerben. Keine weiteren Ermäßigungen möglich.

Frankreich

Klavierduo

Der Farbenreichtum der  impressionistischen Musik entfaltet sich besonders gut in konzisen, bildhaften Stücken. Daher stellten die Komponisten oft aus größeren, vielteiligen Werken Suiten zusammen, in denen die musikalischen Bilder reizvoll wechseln. Ravels ›Ma mère l’oye‹ führt uns in eine zauberhafte Märchenwelt, während ›Bacchus et Ariane‹ von Albert Roussel antike Gestalten lebendig werden lässt. Jenseits von Raum und Zeit scheint sich die Handlung von Debussys ›Pelléas et Mélisande‹ abzuspielen. In Poulencs brillantem Konzert für zwei Klaviere und Orchester spiegelt sich dagegen  das Paris der zwanziger und frühen dreißiger Jahre mit all seiner Atemlosigkeit und Hektik, die allerdings manchmal unversehens Inseln der Besinnung freigibt.

Maurice Ravel
›Ma mère l'oye‹
Ballettsuite für Orchester (1911)
Francis Poulenc
Konzert für zwei Klaviere und Orchester d-Moll (1932)
Claude Debussy
›Pelléas et Mélisande‹ (1898)
Suite aus dem Lyrischen Drama, arrangiert von Alain Altinoglu
Albert Roussel
›Bacchus et Ariane‹
Ballettsuite Nr. 2 (1933)

Alain Altinoglu | Dirigent
Lucas und Arthur Jussen | Klavierduo
Dresdner Philharmonie