Philharmonie im Kulturpalast
Konzertsaal im Kulturpalast
Wir möchten mit Ihnen während der Zeit der Schließung des Kulturpalastes in Kontakt bleiben und bieten Ihnen an, über die Social Media-Kanäle mit uns zu kommunizieren. Wir können zwar momentan unsere Konzerte nicht veranstalten, aber Sie werden auf unserer Website Links zu Aufnahmen der von uns geplanten Werke finden oder auch zu Einspielungen anderer Werke, die wir für interessant halten – manchmal in historischen Aufführungen durch die Dresdner Philharmonie oder in exemplarischen Einspielungen durch andere Interpreten. Auch stellen wir Ihnen die Programmhefte zu den geplanten Veranstaltungen online zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie mit uns im Gespräch.

Haydn

Philharmoniker solistisch

Das Haydn-Programm, das Marek Janowski dirigiert hätte, gibt uns den Anlass, Sie auf ein Projekt hinzuweisen, das die Sinfonien Joseph Haydns in vorbildlicher Weise präsentiert. Auf der Website haydn107.com werden alle sinfonischen Werke Haydns vorgestellt. Man erhält Informationen zu den Werken, kann die Partituren vollständig einsehen und alle Werke hören. Dabei sind einerseits die beiden Gesamtaufnahmen der Sinfonien zugänglich, die Antal Dorati mit der Philharmonia Hungarica in den 1970er Jahren und Adam Fischer zwischen 1987 und 2001 mit dem Austro-Hungarian Haydn Orchestra eingespielt haben. Bei einigen der Sinfonien sind noch weitere Aufnahmen verfügbar.

Hier die Links, die zu den Sinfonien unseres Programms führen:

Joseph Haydn (1732 – 1809)
Sinfonie Nr. 85 B-Dur Hob.I:85 ›La Reine‹ (1785)
http://www.haydn107.com/Sinfonien/85

Sinfonia concertante B-Dur Hob.I:105 (1792)
http://www.haydn107.com/Sinfonien/105

Sinfonie Nr. 99 Es-Dur Hob.I:99 (1794)
http://www.haydn107.com/Sinfonien/99

Gewissermaßen als Zugabe möchten wir auf Einspielungen mit der Dresdner Philharmonie verweisen: Günther Herbig hat einige der Londoner Sinfonien in den 1970er Jahren eingespielt. Seine Interpretationen sind noch unberührt von den Bemühungen der historisch informierten Aufführungspraxis, vermeiden alle Extreme und verströmen gleichsam kühle Eleganz. Hier ein Link zur Sinfonie Nr. 104 D-Dur ›Salomon‹ Hob.I:104.
https://www.youtube.com/watch?v=WFS63Po163A

Zu guter Letzt möchten wir Sie auf eine Untersuchung hinweisen, die das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik durchführt und in der es um Veränderungen des Hörverhaltens unter den gegenwärtigen Bedingungen geht. Wenn Sie möchten, können Sie unter dem folgenden Link an der Umfrage teilnehmen: https://ww2.unipark.de/uc/musicandcorona/


Das Programm in Kürze:

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 85 B-Dur ›La Reine‹ (1785)
Sinfonia concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur (1792)
Sinfonie Nr. 99 Es-Dur (1793)

Marek Janowski | Dirigent
Solisten der Dresdner Philharmonie:
Johannes Pfeiffer | Oboe
Daniel Bäz | Fagott
Heike Janicke | Violine
Prof. Matthias Bräutigam | Violoncello
Dresdner Philharmonie