• © Marco Borggreve © Marco Borggreve

Konzertsaal im Kulturpalast
15€

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN:
- personalisiertes Ticket
- Personaldokument
- negativen Test, Geimpften- oder Genesenennachweis

Thementage - 31 Jahre Deutsche Einheit

Memorial – für einen großen Dichter

Ensemblewerke von Friedrich Goldmann und Christfried Schmidt

Mittlerweile ist es schon zur Tradition geworden, dass die Dresdner Philharmonie Anfang Oktober um den Tag der Deutschen Einheit herum der Musik der Gegenwart und der jüngeren Vergangenheit einen Fokus widmet mit einem besonderen Akzent auf der Musik aus dem Osten des einstmals geteilten Landes. Dabei umkreisen wir in den Veranstaltungen am 2. und 3. Oktober 2021 insbesondere drei Themenfelder: Einen Schwerpunkt bildet der Komponist Christfried Schmidt. Sein Memorial auf Heinrich von Kleist widmete er „den Sensiblen, die an der Welt leiden“, was den Bekenntnischarakter seiner Musik erneut unterstreicht.
Die Sinfonie "in memoriam Martin Luther King" erklingt als verspätete Uraufführung am 3. Oktober.

Friedrich Goldmann
Ensemblekonzert III für 16 Spieler (2007)
Christfried Schmidt
„Glied der menschlichen Gesellschaft“ – Memorial nach Briefzitaten des
Heinrich von Kleist für Sprecher, Ensemble und Tonband (1983)

Jonathan Stockhammer | Dirigent
Peter Schweiger | Sprecher
Kammerensemble der Dresdner Philharmonie und Gäste