• Camilla Nylund © Anna S. Camilla Nylund © Anna S.

Konzertsaal im Kulturpalast

Jahreswechselkonzerte

Operetten-Highlights mit dem Chefdirigenten

Marek Janowski liebt die Operette – und dirigiert sie viel zu selten! Für das Dresdner Publikum machen er und das Orchester eine Ausnahme und haben sich mit Camilla Nylund und Maximilian Schmitt ausgewiesene Kenner der Operettenliteratur eingeladen. Schwungvoll und heiter kann es also ins neue Jahr gehen, mit Melodien von Franz Léhar, Franz von Suppé und – wie könnte es anders sein – natürlich von Johann Strauß!

Johann Strauß
Aus "Die Fledermaus":
Ouvertüre
«Klänge der Heimat» Csárdás der Rosalinde (Sopran)
Aus: "Eine Nacht in Venedig"
Franz Lehár
Aus «Die lustige Witwe»:
"Es lebt eine Vilja" Lied der Hanna Glawari (Sopran)
Aus: «Paganini»:
„Niemand liebt dich so wie ich“
Franz von Suppé
Aus: „Dichter und Bauer“:«Ouvertüre»
Franz Lehár
Aus: "Giuditta"
«Meine Lippen, sie küssen so heiß» Lied der Giuditta (Sopran)
„Gold und Silber“: Walzer
"Der Zarewitsch": "Einer wird kommen", Sonjas Lied (Sopran)
„Das Land des Lächelns“: „Dein ist mein ganzes Herz“ (Tenor)
„Die lustige Witwe“: „Lippen schweigen, ‘s flüstern Geigen“ (Duett)

Marek Janowski | Dirigent
Camilla Nylund | Sopran
Maximilian Schmitt | Tenor
Dresdner Philharmonie