• Alice Coote © Jiyang Chen Alice Coote © Jiyang Chen

Philharmonie im Kulturpalast
Konzertsaal im Kulturpalast
39 € | 33 € | 25 € | 18 €
9 € Schüler, Studenten


Reformations-Sinfonie

Antike und Christentum

Ariadne findet sich allein und von Theseus verlassen auf der Felseninsel Naxos wieder — diesen antiken Lieblingsstoff der Oper von Monteverdi bis Strauss präsentieren wir in einer selten zu hörenden dramatischen Kantate von Joseph Haydn, bevor — passend zum Reformationstag — Mendelssohns 5. Sinfonie erklingt. Anlässlich des 300. Geburtstags der Augsburger Konfession setzte er damit dem Reformator Martin Luther ein musikalisches Denkmal. Im Zentrum des Werkes stehen Stil- und Melodiezitate vom vokalen Kontrapunkt und dem Dresdner Amen bis zum Lutherchoral ›Ein' feste Burg‹.

Besondere Informationen zu Ihrem Konzertbesuch aufgrund der aktuellen Lage durch SARS-CoV-2 (Coronavirus) finden Sie hier.

Um 18.30 Uhr findet im Veranstaltungsraum der Bibliothek im 1. Obergeschoss eine Konzerteinführung statt. Der Zutritt ist nur mit einem kostenfreien Ticket möglich. Ihr Ticket buchen Sie über den unten angegebenen Link.

Othmar Schoeck
Serenade
Joseph Haydn
>Arianna a Naxos< Kantate
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Sinfonie Nr. 5 d-Moll
Reformations-Sinfonie

Vasily Petrenko Dirigent
Alice Coote Mezzosopran
Dresdner Philharmonie