Philharmonie im Kulturpalast
Konzertsaal im Kulturpalast
Wir möchten mit Ihnen während der Zeit der Schließung des Kulturpalastes in Kontakt bleiben und bieten Ihnen an, über die Social Media-Kanäle mit uns zu kommunizieren. Wir können zwar momentan unsere Konzerte nicht veranstalten, aber Sie werden auf unserer Website Links zu Aufnahmen der von uns geplanten Werke finden oder auch zu Einspielungen anderer Werke, die wir für interessant halten – manchmal in historischen Aufführungen durch die Dresdner Philharmonie oder in exemplarischen Einspielungen durch andere Interpreten. Auch stellen wir Ihnen die Programmhefte zu den geplanten Veranstaltungen online zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie mit uns im Gespräch.

Rumänische Rhapsodie

Anna Clyne (* 1980)
›Masquerade‹ für Orchester (2013)
Anna Clynes ›Masquerade‹ war für die legendäre ›Last Night of the Proms‹ geschrieben und der Link führt Sie zum Mitschnitt Uraufführung des Werkes im Jahr 2013:
https://www.youtube.com/watch?v=Gz0Nl-JGHqY

Aram Chatschaturjan (1903 – 1978)
Konzert für Violine und Orchester d-Moll (1940)
Eine Einspielung, wie sie authentischer nicht sein kann: Aram Chatschaturjan dirigiert das Moskauer Radio-Sinfonieorchester und David Oistrach, Widmungsträger und Solist der Uraufführung, spielt den Solo-Part. Ein Mitschnitt aus dem Jahr 1965:

https://www.youtube.com/watch?v=TeKZAbFj83I

Béla Bartók (1881 – 1945)
›Der wunderbare Mandarin‹ (1926)
Empfohlen sei die vor Energie und innerer Spannung geradezu berstende Einspielung des Werkes, die Georg Solti 1963 mit dem London Symphony Orchestra vorgelegt hat.
https://www.youtube.com/watch?v=irw6mLZSC3k

George Enescu (1881 – 1955)
›Rumänische Rhapsodie‹ Nr. 1 (1901)
Bei unseren Hörempfehlungen geht es weniger um auf Hochglanz polierte Aufnahmen, sondern wir möchten auf möglichst authentische, interpretatorische Einspielungen hinweisen. Deshalb haben wir unter den unzähligen Mitschnitten ein Dokument ausgewählt: Sergiu Celibidache dirigierte 1978 in Bukarest die George Enescu Philharmonie.
https://www.youtube.com/watch?v=m8Y5x1N_aIg

Und auch mit Cristian Măcelaru, der die Dresdner Philharmonie dirigiert hätte, gibt es einen Konzertmitschnitt: mit dem WDR Sinfonieorchester, dessen neuer Chefdirigent er ist.

https://www.youtube.com/watch?v=cuU5sbXYAJ0


Das Programm in Kurzform:

Anna Clyne
›Masquerade‹ für Orchester (2013)
Aram Chatschaturjan
Konzert für Violine und Orchester d-Moll (1940)
Béla Bartók
›Der wunderbare Mandarin‹ (1926)
Suite aus der Tanzpantomime
George Enescu
›Rumänische Rhapsodie‹ A-Dur (1901)

Cristian Măcelaru | Dirigent
Sergey Khachatryan | Violine
Dresdner Philharmonie