Solisten

Christoph Franke

Christoph Franke studierte Diplom-Tonmeister, Kulturmanagement sowie Musikwissenschaft in Berlin. Er führte zahlreiche CD- und Rundfunkproduktionen sowie Filmproduktionen mit ein54 Film, diverse Klangkunst-Projekte und Surround-Hörspiele für den WDR durch und arbeitete dabei mit Künstlern wie Christine Schäfer, Artemis Quartett, Tetzlaff Quartett, Christian Tetzlaff und Lars Vogt, Ensemble Modern, Arditti Quartet, Andras Schiff, Murray Perahia, Paavo Järvi, Jonas Kaufmann, Magdalena Kozena, 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker und Lang Lang zusammen. Seit 2007 ist Chritoph Franke maßgeblich am konzeptionellen und technischen Aufbau der Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker beteiligt. Als Creative Producer verantwortet er technische und musikalische Inhalte des weltweit vermutlich umfangreichsten Projekts „HD-Aufzeichnung und -Verbreitung klassischer Musik“. Als Recording Producer ist er verantwortlich für die CD-Produktionen des Orchesters und hat auch darüberhinaus eine rege Aufnahmetätigkeit im Bereich Kammermusik und Orchester.