Beate Müller

Beate Müller

Vorspielerin der Bratschen

im Orchester seit 1994

Beate Müller, geboren in Erfurt, begann mit 8 Jahren mit dem Geigenspiel. Sie besuchte die Spezialschule für Musik in Weimar und wechselte ein Jahr vor dem Studium auf die Bratsche. Sie studierte zunächst bei Thomas Wünsch in Weimar und später bei Dietmar Hallmann in Leipzig.

1993 erhielt sie den Stipendiatenpreis von RWE Essen. Orchestererfahrungen sammelte sie als Substitutin des Gewandhauses Leipzig.

Noch während ihres Studiums erspielte sie sich ihre Orchesterstelle in der Dresdner Phiharmonie.

Ihr Diplom schloss sie mit Auszeichnung ab. Neben ihrer Tätigkeit als Orchstermusikerin spielt sie seit Jahren Quartett in fester Besetzung, regelmäßig im Kammerorchester der Philharmonie und anderweitig Kammermusik.

Sie spielt eine Bratsche von Bernd Hiller.