© Robert Kusnyer

Charlotte Thiele

Charlotte Thiele, geboren 2000 in Dresden, ist eine der vielversprechendsten Geigerinnen ihrer Generation.
Sie war mit solistischen Konzerten bereits in Konzerthäusern wie dem Gewandhaus zu Leipzig und dem Markgräfischen Opernhaus in Bayreuth zu hören und gibt 2024 ihr Debut in der Elbphilharmonie.
Als Artist-in-Residence der Bad Reichenhaller Philharmoniker präsentierte Charlotte in der Saison 2022-2023 eine facettenreiche Auswahl der Violinliteratur.
Weitere erfolgreiche Auftritte mit dem MDR Sinfonieorchester, der Staatsoperette Dresden und dem Göttinger Symphonieorchester sowie eine Residenz beim IMPULS-Festival für neue Musik in der Saison 2017-2018, darunter zwei ihr gewidmete Uraufführungen des kurdisch-deutschen Komponisten Cya Bazzaz, begründeten ihren Ruf als Künstlerin.

Jüngst wurde sie als Gastkonzertmeisterin von der Deutschen Oper Berlin, dem MDR-Sinfonieorchester, dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und der Kammerakademie Potsdam eingeladen.
Als Konzertmeisterin der Giuseppe-Sinopolie-Akademie ist sie seit der Saison 2023/2024 in der Sächsischen Staatskapelle Dresden zu erleben.
Charlotte ist leidenschaftliche Kammermusikerin und ist u.a. beim Arosa Klassik Festival, dem Beethovenfest in Bonn, der Akademie des Kammermusik Festivals in Hohenstaufen und im Rahmen des Heidelberger Frühlings zu hören.
Sie gründete als Akademistin von TONALi, in Zusammenarbeit mit Rhapsody in School und dem Komponisten Alex Vaughan, ein Pilotprojekt zur musikalischen Entfaltung durch Komposition, welches sich an einem Gymnasium in Köln mit der Aussicht auf bundesweiten Ausbau, etablierte. 
Charlotte wurde bei Meisterkursen von Geiger*innen wie Gerhard Schulz, Christian Tetzlaff, Julia Fischer und Patricia Kopatchinskaja inspiriert und absolviert nun ihr Bachelorstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Friedemann Eichhorn und Sönke Reger.
Sie war Jungstudentin an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Natalia Prischepenko.
Charlotte spielt auf einer französischen Violine von 1775, eine großzügige Leihgabe von Dr. med. Peter Hauber. 

Konzerte mit Charlotte Thiele