Christian Elsner © Ellen Schmauss

Christian Elsner

Der in Freiburg im Breisgau geborene Tenor Christian Elsner ist seit vielen Jahren ein international gefragter Solist, der inzwischen auch als Professor für Gesang an der Hochschule für Musik in Karlsruhe leidenschaftlich gerne seine Erfahrungen an die kommende Generation weitergibt. Voll Dankbarkeit erinnert er sich dabei oft an sein Gesangsstudium bei Prof. Martin Gründler.

In der Liedklasse von Dietrich Fischer-Dieskau vertiefte er seine Leidenschaft für die Interpretation des Kunstliedes, das ihm bis heute sehr am Herzen liegt. Liederabende mit Begleitern wie Hartmut Höll, Gerold Huber oder Burkhard Kehring gab der Tenor unter anderem in Dresden, München, Köln, Schwetzingen, Brüssel, Paris und bei der Schubertiade Feldkirch. Zahlreiche CD-Aufnahmen mit Lied, Konzert und Oper zeugen von seinem vielfältigen Repertoire. Im vergangenen Oktober erschien die CD „Urgedanken“ mit Liederzyklen von Beethoven, Mahler, Wagner und Brahms.

Unter den zahlreichen Auftritten in allen wichtigen Zentren der klassischen Musik wie der Philharmonie Berlin, dem Wiener Musikverein, der Carnegie Hall New York, der Mailänder Scala oder der Suntory Hall Tokyo gehören Haydns Schöpfung unter Zubin Mehta, Dvoraks Stabat Mater unter Mariss Jansons, Mahlers Lied von der Erde unter Yannick Nézet-Séguin, Franz Schmidts Das Buch mit sieben Siegeln unter Manfred Honeck oder Beethovens 9. Sinfonie im Rahmen einer Welttournee mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle zu seinen persönlich wertvollsten musikalischen Höhepunkten.

Besonders prägend ist die seit vielen Jahren andauernde Zusammenarbeit mit Marek Janowski, unter dessen Leitung Christian Elsner neben Parsifal, Loge und Mime auch die Hexe in Humperdincks Hänsel und Gretel und den Florestan in Beethovens Fidelio singen und aufnehmen durfte. Die Opern Richard Wagners wurden durch Auftritte als Siegmund und als Parsifal am Deutschen Nationaltheater Weimar, am Staatstheater Kassel, an der Semperoper Dresden, an der Wiener Staatsoper und am Teatro Real Madrid zum Mittelpunkt seiner Opernkarriere. Davon inspiriert veröffentlichte der Künstler als Kinderbuchautor zuletzt Lennie und der Ring des Nibelungen.

Für 2022 sind unter anderem ein Liederabend mit Hartmut Höll in Karlsruhe, Auftritte als Loge in einem konzertanten Rheingold unter Marek Janowski in Dresden und als Siegmund in konzertanten Vorstellungen vom 1.Akt aus Wagners Walküre in Prag und Stavanger sowie als Johannes in Franz Schmidts Das Buch mit sieben Siegeln unter Andres Orozco-Estrade in Wiener Musikvereinssaal geplant.

Konzerte mit Christian Elsner