Nora Koch © Markenfotografie

Nora Koch

Solo-Harfenistin
im Orchester seit 1991

Nora Koch erhielt mit sechs Jahren den ersten Klavierunterricht und begann mit 14 Jahren ihre Ausbildung in den Fächern Harfe und Klavier an der Hochschule für Musik Leipzig bei Margarethe Kluvetasch und Prof. Max Koch. Meisterklassen bei Alice Giles (Australien) und Susann McDonald (USA) ergänzten ihr Studium, wie auch eine vierjährige Substitutentätigkeit am Gewandhausorchester.
Mit 21 Jahren wurde sie Soloharfenistin der Dresdner Philharmonie.
Auf Einladung Claudio Abbados gastierte sie seit 1993 bei den Berliner Philharmonikern zu Konzerten in Berlin u.a. in der Waldbühne, bei den Salzburger Festspielen, CDProduktionen
und Tourneen. Konzertreisen als Solistin und Kammermusikerin führten sie u.a. durch Europa, Israel und Südamerika.
Seit 1999 unterrichtet sie im Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Leipzig, seit 2011 auch an der Hochschule für Musik und dem Landesgymnasium in Dresden. Neben Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen erschienen mehrere CD´s bei »Berlin
Classics«.