Kurzkonzert

abgeFRACKt: Dvorák

Das Kurzkonzert mit der Sechsten Sinfonie von Antonín Dvorák

8.3.

Freitag | 08.3.2024
19.30 Uhr Konzertbeginn
Konzertsaal im Kulturpalast, Dresden
Saalplan
22 | 12 €
9 € für Schüler & Junge Leute
ab 11 € für Dresden-Pass
ab 17 € für Konzert+Überraschung
Wer erhält Ermäßigungen? Lesen Sie hier.

Zum Konzert

In unserer abgeFRACKt-Reihe ist einiges anders: Das Konzert dauert nur höchstens eine Stunde, die Musiker spielen nicht im schwarzen Frack und niemand muss fürchten, an der falschen Stelle zu klatschen.

Und schon gar nicht braucht man irgendwelches Spezialwissen um die Musik "richtig" zu verstehen. Einfach kommen, hören und sich überraschen lassen. Und wer doch etwas mehr über die Musik erfahren möchte, lädt sich die kostenlose Wolfgang-App aufs Smartphone und kann sich dann live im Konzert durch das jeweilige Werk führen lassen.

Danach laden wir ein, noch in unseren Foyers zu bleiben, sich im Café "Tutti" unseren abgeFRACKt-Cocktail (auch alkoholfrei erhältlich), noch ein Glas Wein oder Bier zu holen und noch etwas abzuspannen, sich zu unterhalten oder einfach vom Balkon in die Stadt zu schauen. Kinder sind herzlich erwünscht, die Wolfgang-App eignet sich ab dem lesefähigen Alter.

Zum Konzert:

Kurz und böhmisch: Dvoráks Sinfonien sind nicht zuletzt wegen ihres typisch böhmischen "Sounds" so beliebt. Am bekanntesten ist sicher seine Neunte, aber auch in seiner Sechsten zieht er in dieser Hinsicht alle Register und bringt den Klang seiner Heimat in den Konzertsaal. Dabei hatte sie einen Start mit Hindernissen. Die Wiener Philharmoniker wollten die Sinfonie nicht als erste aufführen, sie lehnten sie als zu "tschechisch" ab. Dafür übernahmen es die Prager Kollegen, und zwar so erfolgreich, dass der dritte Satz bei der Uraufführung wiederholt werden musste…

Programm

Cristian Mãcelaru
„Painted Leaves“
Duo für Flöte und Violine

Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 6

Mitwirkende

Cristian Măcelaru
Dirigent
Marianna Julia Zolnacz
Flöte
Dresdner Philharmonie

Biografien

Cristian Măcelaru

Der mit dem GRAMMY® Award ausgezeichnete Dirigent Cristian Măcelaru ist derzeit Musikdirektor des Orchestre National de France in Paris, einem der führenden Orchester Europas, Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters, künstlerischer Leiter und Chefdirigent des World Youth Symphony Orchestra des Interlochen Center for the Arts sowie Musikdirektor und Dirigent des Cabrillo Festival of Contemporary Music.

Biografie lesen

Marianna Julia Zolnacz

Koord. Solo-Flöte

„Sie ist eine der herausragendsten und faszinierendsten Künstlerinnen der jungen Generation. Ihre Kreationen und bemerkenswerten Leistungen sind der Auftakt zu einer enormen Karriere. Die Kombination einer ausgezeichneten Technik mit Musikalität, Sensibilität, Fleiß und einer großen Liebe für die Kunst des Flötenspiels bilden eine Kombination von Elementen, die nur wenige besitzen."  -Paweł Gusnar, Koryphäe der polnischen Musik

Biografie lesen

Dresdner Philharmonie

Spitzenklasse!

Das ist der Anspruch der Dresdner Philharmonie. Das Orchester steht für Konzerte auf höchstem künstlerischen Niveau, musikalische Bildung für jedes Alter und den Blick über den musikalischen Tellerrand hinaus. Gastspiele auf fast allen Kontinenten und die Zusammenarbeit mit Gästen aus aller Welt haben den Ruf der Dresdner Philharmonie in der internationalen Klassikwelt verankert.  

Biografie lesen

Ähnliche Konzerte

  • Ticket

    Wollen Sie Konzerttickets bestellen? Unter Ticket-Infos haben wir alle Möglichkeiten für Sie zusammengestellt.

  • Newsletter

    Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über kurzfristige Angebote und Neuerungen zu Veranstaltungen der Dresdner Philharmonie, die Sie besonders interessieren.