Kurzkonzert

abgeFRACKt: Romantik pur

Ein russisches Meisterwerk am Klavier

25.10.

Freitag | 25.10.2024
19.30 Uhr Konzertbeginn
Konzertsaal im Kulturpalast, Dresden
Schloßstr. 2, 01067 Dresden
Saalplan
22 | 12 €
9 € für Junge Leute
6 € für Dresden-Pass
6 € für SB ab GdB80 (+ggf. Begleitung)

Zum Konzert

In unserer abgeFRACKt-Reihe ist einiges anders: Das Konzert dauert nur höchstens eine Stunde, die Musiker spielen nicht im schwarzen Frack und niemand muss fürchten, an der falschen Stelle zu klatschen.

Und schon gar nicht braucht man irgendwelches Spezialwissen um die Musik "richtig" zu verstehen. Einfach kommen, hören und sich überraschen lassen. Und wer doch etwas mehr über die Musik erfahren möchte, lädt sich die kostenlose Wolfgang-App aufs Smartphone und kann sich dann live im Konzert durch das jeweilige Werk führen lassen.

Danach laden wir ein, noch in unseren Foyers zu bleiben, sich im Café "Tutti" unseren abgeFRACKt-Cocktail (auch alkoholfrei erhältlich), noch ein Glas Wein oder Bier zu holen und noch etwas abzuspannen, sich zu unterhalten oder einfach vom Balkon in die Stadt zu schauen. Kinder sind herzlich erwünscht, die Wolfgang-App eignet sich ab dem lesefähigen Alter.

Zum Konzert:

Es gibt klassische Musik, bei der man schon in den ersten Takten die Welt um sich herum völlig vergessen und in eine andere Welt eintauchen kann. Das Erste Klavierkonzert des russischen Komponisten Peter Tschaikowski gehört zweifellos dazu. Und man weiß gar nicht, was man zuerst bewundern soll: die enorme Geschwindigkeit und Treffsicherheit der Pianistenhände, oder die geradezu überbordenden Emotionen, die da aus dem Instrument kommen. 88 Tasten hat ein Klavier, aber hier scheinen es mindestens dreimal so viele zu sein.

Programm

Peter Iljitsch Tschaikowski
Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll

Mitwirkende

Dima Slobodeniouk
Dirigent
Kirill Gerstein
Klavier
Dresdner Philharmonie

Biografien

Dima Slobodeniouk

Dirigent

Dima Slobodeniouk wird für seine musikalische Expertise und seine tiefgründigen Interpretationen gefeiert. 1991 siedelte der in Russland geborene Dirigent nach Finnland über und schloss dort seine Studien ab. Von 2016 bis 2021 war er Chefdirigent des Lahti Symphony Orchestra sowie künstlerischer Leiter des Sibelius Festivals, von 2013 bis 2022 Chefdirigent des Orquesta Sinfónica de Galicia. In jüngster Zeit gab er u. a. seine Debüts an der Bayerischen Staatsoper und beim Tonhalle-Orchester Zürich.

Biografie lesen

Kirill Gerstein

Der Pianist Kirill Gerstein spielt mit einer energischen, fantasievollen und musikalischen Präsenz, die ihn an die Spitze der internationalen Fachwelt gebracht hat. Solo- und Konzertauftritte führen ihn von Europa in die Vereinigten Staaten, nach Ostasien und Australien. Seit langem setzt er sich für die Bedeutung des Unterrichts im Leben von Musiker*innen ein und ist derzeit Professor für Klavier an der Berliner Hochschule "Hanns Eisler" sowie Mitglied des Lehrkörpers der Kronberg Academy.

Biografie lesen

Dresdner Philharmonie

Spitzenklasse!

Das ist der Anspruch der Dresdner Philharmonie. Das Orchester steht für Konzerte auf höchstem künstlerischen Niveau, musikalische Bildung für jedes Alter und den Blick über den musikalischen Tellerrand hinaus. Gastspiele auf fast allen Kontinenten und die Zusammenarbeit mit Gästen aus aller Welt haben den Ruf der Dresdner Philharmonie in der internationalen Klassikwelt verankert.  

Biografie lesen

Ähnliche Konzerte

  • Ticket

    Wollen Sie Konzerttickets bestellen? Unter Ticket-Infos haben wir alle Möglichkeiten für Sie zusammengestellt.

  • Newsletter

    Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über kurzfristige Angebote und Neuerungen zu Veranstaltungen der Dresdner Philharmonie, die Sie besonders interessieren.