• Francesco Piemontesi © Marco Borggreve Francesco Piemontesi © Marco Borggreve

Philharmonie im Kulturpalast
Konzertsaal im Kulturpalast
55 | 45 | 39 | 33 | 25 | 18 € | 5 €*
9 € Schüler, Studenten
* Für festgelegte Plätze im Parkett können Sie jeweils ab Montag 10.00 Uhr vor dem Konzert im Webshop und im Ticketservice Tickets für 5 € erwerben. Keine weiteren Ermäßigungen möglich.

Brahms und Dvořák

Klavierkonzert

Das stürmische und leidenschaftliche Erste Klavierkonzert von Johannes Brahms schockierte das Publikum bei der Uraufführung so sehr, dass Brahms für eine Weile von der Komposition großbesetzter Werke Abstand nahm. Nach und nach wurde es aber zu einem der Prunkstücke des Repertoires. Antonín Dvořáks Achte Sinfonie wirkt, als ob in ihr die böhmische Landschaft zu Musik geworden sei. Sie ist voll von Naturbildern, vom Vogelgezwitscher bis zum Rauschen der Bäche. Vorübergehende elegische Anwandlungen können den friedlichen und glücklichen Eindruck nicht trüben. Das Variationen-Finale wartet zudem mit beträchtlicher kompositorischer Subtilität und Raffinesse auf, wobei es klassische Vorbilder aufnimmt und weiterentwickelt.

Johannes Brahms
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll (1856)
Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 8 G-Dur (1889)

Pablo González | Dirigent
Francesco Piemontesi | Klavier
Dresdner Philharmonie