• MDR Rundfunkchor © Andreas Lander MDR Rundfunkchor © Andreas Lander

Philharmonie im Kulturpalast
Konzertsaal im Kulturpalast
55 | 45 | 39 | 33 | 25 | 18 € | 5 €*
9 € Schüler, Studenten
* Für festgelegte Plätze im Parkett können Sie jeweils ab Montag 10.00 Uhr vor dem Konzert im Webshop und im Ticketservice Tickets für 5 € erwerben. Keine weiteren Ermäßigungen möglich.

Das siebte Kreuz

Dresdner Gedenktag

Hans Werner Henze hat die Schrecken des Krieges und des Nazi-Regimes als junger Mann noch selbst erfahren. Nicht zuletzt aufgrund dieser frühen Prägungen hat er seine Kunst auch immer als – manchmal dezidiert politische – Reaktion auf die Wirklichkeit verstanden. Ganz in diesem Sinne ist  seine 9. Sinfonie ein Werk, das sich aus der Distanz eines halben Jahrhunderts der zentralen Katastrophe des 20. Jahrhunderts zuwendet. Henzes Sinfonie, die sich auf sieben Episoden aus Anna Seghers Roman ›Das siebte Kreuz‹ bezieht, solidarisiert sich mit allen Opfern von Diktaturen und Gewalt und ist ein Bekenntnis zum Widerstand.

Prolog
Hans Werner Henze
Sinfonia N. 9 für gemischten Chor und Orchester (1997)
Dichtung auf Anna Seghers‘ Roman ›Das Siebte Kreuz‹ von Hans-Ulrich Treichel
›Den Helden und Märtyrern des deutschen Antifaschismus gewidmet‹

Marek Janowski | Dirigent
MDR Rundfunkchor
Dresdner Philharmonie