• Juanjo Mena © Michal Novak Juanjo Mena © Michal Novak

Philharmonie im Kulturpalast
Konzertsaal im Kulturpalast
55 | 45 | 39 | 33 | 25 | 18 € | 5 €*
9 € Schüler, Studenten
* Für festgelegte Plätze im Parkett können Sie jeweils ab Montag 10.00 Uhr vor dem Konzert im Webshop und im Ticketservice Tickets für 5 € erwerben. Keine weiteren Ermäßigungen möglich.

Himmlisches Leben

Spanisches Double

Edvard Grieg gilt als Meister der musikalischen Miniatur und der Kammermusik. Er hat nur relativ wenige Orchesterwerke hinterlassen und das Klavierkonzert ist sein einziges Solokonzert geblieben. Es ist ein Werk des jungen Komponisten, der einerseits insbesondere an Robert Schumann anknüpft, andererseits zum Wegbereiter des Impressionismus wurde und dessen Originalität Franz Liszt damals begeisterte. Gustav Mahlers Vierte Sinfonie hat seine Zeitgenossen irritiert: Sie entsprach so gar nicht den riesenhaften Dimensionen der beiden vorangegangenen Sinfonien. Aber der Rekurs Mahlers auf eine von Haydn und Schubert inspirierte Klangwelt sollte nicht täuschen: Das Schellengeläut, mit dem die Sinfonie anhebt, ist das eines Narren und in der Tat verbergen sich hinter der naiv heiteren Fassade des Werkes Abgründe.

Edvard Grieg
Konzert für Klavier und Orchester a-Moll (1868)
Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 4 G-Dur (1901)

Juanjo Mena | Dirigent
Javier Perianes | Klavier
Sally Matthews | Sopran
Dresdner Philharmonie