• Christoph Berner © David Nuglisch Christoph Berner © David Nuglisch

Konzertsaal im Kulturpalast

Rundfunkkonzert: Tschechische Sinfonik

Das Konzert wird von Deutschlandfunk Kultur live ab 20.03 Uhr übertragen und ist im Anschluss online unter www.deutschlandfunkkultur.de 30 Tage lang abrufbar.

Tschechien ist geografisch kein großes Land. Die musikalische Tradition (Böhmens und) Tschechiens ist allerdings überaus reich und strahlt bis heute weltweit aus. 

Die drei Werke von Bohuslav Martinů, Miloslav Kabeláč und Antonín Dvořák lassen das schlaglichtartig nachvollziehen. Die Werke von Martinů und Kabeláč fokussieren jeweils auf eine Instrumentengruppe. 

Martinůs Doppelkonzert ist für Streichorchester komponiert, hinzu treten Pauken und Klavier. Es entstand 1938 und gehört zu den dramatischsten und expressivsten Werken des Komponisten: Hier spiegeln sich die Bedrohungen kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

Pauken und ein Tasteninstrument, in diesem Fall die Orgel, spielen auch in der Dritten Sinfonie von Kabeláč eine Rolle: Sie begleiten einen Chor aus Blechbläsern. Miloslav Kabeláč war ein Komponist, der seinen Weg – ähnlich wie Martinů – in den überaus komplizierten Zeiten in der Mitte des 20. Jahrhunderts finden musste. Er hatte während der deutschen Okkupation Repressionen zu erdulden und war auch später unter der stalinistischen Diktatur kein Liebling der Mächtigen. Seine 1957 vollendete Dritte Sinfonie zeigt ihn als einen unangepassten Künstler von großer Eigenständigkeit.

Mit der Sechsten Sinfonie von erklingt abschließend eines der Werke, mit denen Antonín Dvořák sich in den Jahren um 1880 den Weg zu internationaler Anerkennung bahnte. 

Lesen Sie hier das vollständige Programmheft im PDF-Reader.

Der Organist Cameron Carpenter hat auf Facebook mehrere Videos zum bevorstehenden Konzert veröffentlicht, in welchen er das Werk Miloslav Kabeláčs erklärt und kommentiert sowie einzelne Passagen anspielt.
Sie finden die Videos unter diesen Links:
1. https://www.facebook.com/CameronOrganist/videos/136505735059360
2. https://www.facebook.com/CameronOrganist/videos/264539178637167
3. https://www.facebook.com/CameronOrganist/videos/531719221142961
Aus dem Saal des Kulturpalastes aufgenommen:
1. https://www.facebook.com/CameronOrganist/videos/278930513957752
2. https://www.facebook.com/CameronOrganist/videos/962270117914467

Miloslav Kabeláč
Sinfonie Nr. 3 F-Dur für Orgel, Blechbläser und Schlagzeug (1948/1957)
Bohuslav Martinů
Doppelkonzert für zwei Streichorchester, Klavier und Pauken (1938/1939)
Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 6 (1880)

Tomáš Netopil | Dirigent
Cameron Carpenter | Orgel
Christoph Berner | Klavier
Dresdner Philharmonie