Chor und Orchester

Debussy und Ravel

Sir Donald Runnicles dirigiert ein klangfarbenreiches Programm.

1.3.

Freitag | 01.3.2024
19.30 Uhr Konzertbeginn

Die Konzerteinführung im Veranstaltungssaal der Zentralbibliothek (1. OG) beginnt eine Stunde vor dem Konzert.
Konzertsaal im Kulturpalast, Dresden
Saalplan
59 | 49 | 42 | 36 | 27 | 20 €
9 € für Schüler & Junge Leute
ab 10 € für Dresden-Pass
7 € für Last Minute
Wer erhält Ermäßigungen? Lesen Sie hier.

2.3.

Samstag | 02.3.2024
19.30 Uhr Konzertbeginn

Die Konzerteinführung im Veranstaltungssaal der Zentralbibliothek (1. OG) beginnt eine Stunde vor dem Konzert.
Konzertsaal im Kulturpalast, Dresden
Saalplan
59 | 49 | 42 | 36 | 27 | 20 €
9 € für Schüler & Junge Leute
ab 10 € für Dresden-Pass
7 € für Last Minute
Wer erhält Ermäßigungen? Lesen Sie hier.

Zum Konzert

Da hat die Musikwelt Glück gehabt: Wenn das große musikalische Talent von Claude Debussy nicht rechtzeitig erkannt worden wäre, wäre aus ihm ein Seemann geworden und nicht einer der bedeutendsten französischen Komponisten. Zum Meer ist er dennoch immer wieder zurückgekehrt - am eindrucksvollsten ist seine Liebe zur See in "La Mer" zu hören. Skrjabin war Synästhetiker, das heißt er sah Farben, wenn er Töne hörte. Bei seinem Klavierkonzert "Prometheus" wollte er sogar, dass während des Konzerts Farben auf eine Leinwand projiziert werden. Auch Ravel gilt als Meister der Farben, und zwar der Klangfarben. Seine Suite "Daphnis und Chloé" zaubert besonders Holzbläser:innen ein Leuchten in die Augen, können sie hier doch mit der ganzen Klangpalette ihrer Instrumente brillieren.

Programm

Claude Debussy
"La mer" Drei sinfonische Skizzen für Orchester

Alexander Scriabin
"Prometheus" für Klavier und Orchester mit Chor und Orgel

Maurice Ravel
Auswahl aus "Miroirs" für Klavier solo
"Daphnis und Chloé" Suite Nr. 2 aus dem Ballett

Mitwirkende

Sir Donald Runnicles
Dirigent
Steven Osborne
Klavier
Philharmonischer Chor Dresden
Universitätschor Dresden
Dresdner Philharmonie

Biografien

Sir Donald Runnicles

Dirigent

Sir Donald Runnicles ist seit 2009 Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin (DOB), seit 2005 Musikdirektor des Grand Teton Music Festival und in seiner letzten Saison seit 2001 Erster Gastdirigent des Atlanta Symphony Orchestra. Seit 2019 ist Runnicles außerdem Erster Gastdirigent des Sydney Symphony Orchestra, dem ersten Orchester überhaupt. Er ist emeritierter Dirigent des BBC Scottish Symphony Orchestra, nachdem er von 2009 bis 2016 als Chefdirigent fungierte.

Biografie lesen

Steven Osborne

"Dies ist Beethoven ohne Sicherheitsnetz, aufregend lebendig. Das Cover - Rodins Hand Gottes - scheint perfekt zu der Musik und den Musikern zu passen." BBC Radio 3 Plattenkritik, Disc of the Week 

Steven Osbornes musikalische Einsicht und Integrität untermauern seine idiomatischen Interpretationen des vielfältigen Repertoires, die ihm Fans auf der ganzen Welt eingebracht haben.

Biografie lesen

Philharmonischer Chor Dresden

Gegründet im Jahr 1967 auf Initiative des damaligen Philharmonischen Chefdirigenten Kurt Masur, kann der Philharmonische Chor auf über 50 erfolgreiche Jahre zurückblicken, geprägt von zahlreichen Konzerten sowie nationalen und internationalen Konzertreisen.

Biografie lesen

Universitätschor Dresden

Der Universitätschor Dresden e.V. gehört zu den ältesten kulturellen Ensembles der TU Dresden. Er ist mit über 100 aktiven SängerInnen (Stand 2024) eine der größten künstlerischen Gruppen.

Biografie lesen

Dresdner Philharmonie

Spitzenklasse!

Das ist der Anspruch der Dresdner Philharmonie. Das Orchester steht für Konzerte auf höchstem künstlerischen Niveau, musikalische Bildung für jedes Alter und den Blick über den musikalischen Tellerrand hinaus. Gastspiele auf fast allen Kontinenten und die Zusammenarbeit mit Gästen aus aller Welt haben den Ruf der Dresdner Philharmonie in der internationalen Klassikwelt verankert.  

Biografie lesen

Ähnliche Konzerte

  • Ticket

    Wollen Sie Konzerttickets bestellen? Unter Ticket-Infos haben wir alle Möglichkeiten für Sie zusammengestellt.

  • Newsletter

    Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über kurzfristige Angebote und Neuerungen zu Veranstaltungen der Dresdner Philharmonie, die Sie besonders interessieren.