Phil to explore

- DER PODCAST FÜR JUNGE MENSCHEN

Herzlich Willkommen bei phil to explore!

Wir, das sind Uma und Katharina, FSJlerinnen bei der Dresdner Philharmonie. Mit der Podcast-Reihe "phil to explore" wollen wir euch das Orchester und sein "Wohnzimmer", den Dresdner Kulturpalast, näher vorstellen. Dafür quatschen wir mit Mitarbeiter*innen und zeigen Euch, was hinter den Kulissen so bei uns los ist.
Hört doch mal rein!

© Björn Kadenbach

© Björn Kadenbach

FOLGE 5: EIN ZU HAUSE FÜR'S ORCHESTER!?

"Der Kulturpalast ist das Wohnzimmer der Dresdner Philharmonie" - ein Satz der im Zusammenhang mit unserem Saal im Kulti oft zu hören ist. Aber was ist das denn eigentlich, ein "Wohnzimmer" für's Orchester? Und wieso braucht es das überhaupt? Könnte ein Orchester nicht überall spielen und wäre das nicht sogar viel moderner? Wird das Konzept "Konzerthaus" überhaupt die nächsten 20 Jahre überstehen?
Wir haben unseren Cellisten und langjähriges Orchestermitglied Daniel Thiele dazu ausgequetscht.

Hört doch mal rein!

FOLGE 4: SPHÄRISCHE KLÄNGE

Abhörwanzen, Lichtschranken und Elektromusik - seht ihr einen Zusammenhang?
Unser Gast Konstantin Schmidt klärt auf: Was elektronische Musik eigentlich bedeutet, was es mit dem Instrument "Theremin" auf sich hat und wieso der 18-jährige Geiger gern mit Synthesizern komponiert.
All das und noch viel mehr erfahrt ihr in der heutigen Folge "phil to explore"!

Hier gleich reinhören!

FOLGE 3: KAFFEEKLATSCH MIT BEETHOVEN

Léa, mit welchem Komponisten würdest du gern mal quatschen?
Heute sprechen wir mit Léa Villeneuve, Querflötistin und Akademistin an der Dresdner Philharmonie. Warum sie gern in Jeans in die Oper geht, was sie sich für den Konzertbetrieb wünscht (alternativ: welch schillerndes Orchesterwerk zu ihren Lieblingen zählt) und welches Lebensmotto sie begleitet, erfahrt ihr in der neuen Folge!

FOLGE 2: WER GIBT HIER EIGENTLICH DEN TON AN?

Was gehört hier eigentlich zum guten Ton?

In dieser Folge zu Gast ist Harald Nietschmann, Leiter der Ton- und Medientechnik am Haus.
Er verrät, was einen guten Klang ausmacht, wozu ein Konzerthaus eine Beschallungsanlage braucht, und wie das Rauchen seiner Mutter ihn zu ersten Erfahrungen in der Tontechnik brachte.

Hört hier doch gleich mal rein!

FOLGE 1: VON KONZERTMEISTER ZU KONZERTMEISTER

Unser Konzertmeister Wolfgang Hentrich hat sich als Musikarchäologe versucht. Was das bedeutet und was er gefunden hat, erzählt er uns in der ersten Folge unseres Podcasts.

Außerdem sprechen wir mit ihm über seine Stellung im Orchester, seine speziellen Gepflogenheiten vor dem Konzert und fragen ihn, wie man reagiert, wenn der Dirigent plötzlich den Faden verliert.

Hier gleich reinhören!