Dritte Station: Schwerin

Mi, 4. JUL 2018
Schwerin

Schweriner Schlosskirche und Fahrt nach Stralsund
von Emilia Hensel und Lina Bischoffberger

Nach einem berührenden Abschied von unseren aufgeschlossenen Gastfamilien ging die Reise schon weiter Richtung Schwerin. Dort war in den engen Gassen der Altstadt ein gekonntes Busmanöver vonnöten, bevor wir etwas freie Zeit in ebenjenen Gassen verbringen konnten. Da die Altstadt wunderschön anzusehen war, hatten wir hohe Erwartungen an das gigantische Schweriner Schloss, welche nicht enttäuscht wurden – der königsblaue Kirchenhimmel der hiesigen Schlosskirche erlaubte uns zudem einen kleinen Einblick in die prunkvolle Gestaltung des Gebäudes. Das halbstündige Konzert war das erste der Reihe „Mittagsmusik“ der diesjährigen Sommerkonzerte in der Schweriner Schlosskirche und wurde wohlwollend beklatscht. Schon führte uns unsere Reise weiter nach Stralsund, wo wir in einem großen aus Backstein gebauten Younior-Hotel für unsere letzten Tournee-Nächte untergebracht sind und fünf riesige Pizza-Bleche frisch aus dem Ofen für uns bereitstanden. Bei Fußball, Kartenspiel und Hafenbesichtigung ließen wir den lauen Sommerabend entspannt ausklingen.

Konzert in Schwerin © Maria Fink

Konzert in Schwerin © Maria Fink

Konzert in Schwerin © Iris Geißler

Konzert in Schwerin © Iris Geißler

Schweriner Schloß © Reinhard Gütz

Schweriner Schloß © Reinhard Gütz

In der Schweriner Schlosskirche © Iris Geißler

In der Schweriner Schlosskirche © Iris Geißler

In der Schweriner Schlosskirche © Iris Geißler

In der Schweriner Schlosskirche © Iris Geißler