Daniel Thiele

Daniel Thiele

im Orchester seit 1995

Daniel Thiele ist in Dresden geboren und in einer Kantorenfamilie aufgewachsen. In diesem Umfeld lernte er früh die großen Passionen und Oratorien kennen. Seine professionelle musikalische Ausbildung begann am Sächsischen Landesgymnasium für Musik Carl Maria von Weber Dresden und setzte sich 1989 an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden fort. Er wechselte später nach München und schloss dort sein Studium bei Prof. Reiner Ginzel ab. Zusätzliche Impulse erhielt er durch Kurse bei David Geringas und Walther Nothas. Zurück in Dresden wurde Daniel Thiele Mitglied der Orchesterakademie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, wo er Unterricht bei Peter Bruns nahm. Seit 1995 ist er Cellist bei der Dresdner Philharmonie.

Die Vielfalt der Barockmusik auszuleben liegt ihm zudem besonders am Herzen. In kammermusikalischen Projekten ist er aktuell auf der Suche nach Kompositionen der grandiosen Musiker des Sächsischen Hofes zur Zeit “Il Divino Sassone”, des Johann Adolf Hasse und konnte dabei schon manche versunkenen Schätze wieder beleben. Und gemeinsam mit der Tänzerin Katja Erfurth führt er regelmäßig Johann Sebastian Bachs Solo-Suiten auf, u. a. auch bei den „Batzdorfer Barockfestspielen“. Innerhalb der Ensembles „Cappella Sagittariana Dresden“ und des „Dresdner Barockorchesters“ kann er sich am Barockcello und an der Viola da Gamba einbringen.

Wichtige Unterstützung für sein Barockcello-Spiel erhielt Daniel Thiele durch Anner Bylsma und Olaf Reimers. Bei Olaf Reimers und Prof. Imke David (Viola da Gamba) belegte er 2015 bis 2017 den Masterstudiengang “Historische Streichinstrumente” an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar. Im November 2015 war er als Solist für das internationale Tbilisi-Baroque-Festival unter der Leitung von Jordi Savall eingeladen.

Daniel Thieles persönliches und musikalisches Engagement ist vielfältig: von 1997 bis 2007 organisierte er 70 „Benefizkonzerte zur Innenerneuerung der Dresdner Kreuzkirche“ und konnte dadurch die Sanierung der Kreuzkirche voran bringen.

Im Jahr 2000 gründete er das Freie Ensemble Dresden, mit dem er sich anspruchsvoller Kammermusik widmet.

Seit 2019 hat Daniel Thiele einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Carl Maria von Weber Dresden. Hier unterrichtet er junge Anfänger im Rahmen der Kinderklasse der Musikhochschule und am Landesgymnasium für Musik.

Persönliche Homepage: www.danielthiele.de