Xianbo Wen

Xianbo Wen

Xianbo Wen wurde 1987 in Chaozhou (China) geboren.
Seinen ersten Violinunterricht bekam er im Alter von 8 Jahren.

Im Jahr 2000 wurde er an der renommierten Musikhochschule Shanghais als Jungstudent aufgenommen und studierte dort bis 2006.

Ab 2006 studierte Xianbo Wen in den USA bei Prof. Weigang Li vom Shanghai String Quartet. 2009 wechselte er an die Hochschule für Musik „Hans Eisler“ in Berlin zu Prof. Ulf Wallin.

Während des Studiums nahm er an mehreren Meisterkursen bedeutender Violinisten, wie u.a. Zakhar Bron, Ani Kavafian und Arnold Steinhardt, teil. Außerdem sammelte er reichlich Orchestererfahrung als Akademist des Deutschen Symphonie Orchesters Berlin und als Aushilfe bei den Berliner Philharmonikern.

Im Jahr 2012 gewann er den 3. Preis beim Jeunesses International Violin Competition in Bukarest.

Ab 2013 studierte Xianbo Wen noch einmal in den USA am Bard College Conservatory of Music bei Prof. Shmuel Ashkenasi.

Seit September 2015 ist er Mitglied der 1. Violinen in der Dresdner Philharmonie.

Aktuelle Konzerte