Kathrin Bäz

Kathrin Bäz

Solo-Flötistin


Kathrin Bäz wurde im österreichischen Sankt Pölten geboren und erhielt ihren ersten Flötenunterricht im Alter von sieben Jahren. Nach ihrem Jungstudium an der Universität für  Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Barbara Gisler-Haase schloss sie ihr Studium bei Prof. Renate Greiss-Armin und Matthias Allin in Karlsruhe und Prof. Michael M. Kofler am Salzburger Mozarteum ab.
2012 wurde sie in die Akademie des Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam aufgenommen, wo sie unter Dirigenten wie Bernard Haitink, Mariss Jansons, Riccardo Chailly, Andris Nelsons, Sir Eliot Gardiner und Herbert Blomstedt eine prägende Zeit erlebte und mit dem "Bernard Haitink price for young talents" ausgezeichnet wurde. Noch im selben Jahr trat sie ihre erste Stelle als Soloflötistin im Tiroler Sinfonieorchester Innsbruck an, wechselte 2018 in selber Position zur Dresdner Philharmonie und ist regelmäßiger Gast bei Orchestern wie dem Gewandhausorchester Leipzig oder der Sächsischen Staatskapelle Dresden.
Besonders am Herzen liegt ihr die Kammermusik. So wurde sie während ihres Kammermusikstudiums an der Hochschule für Musik Frankfurt bei der Pianistin Prof. Angelika Merkle zusammen mit ihrer Duopartnerin Melanie Bähr Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs und ist bei diversen Kammermusikreihen und Festivals wie dem Rheingau Musikfestival oder den Ludwigsburger Schlossfestspielen zu hören.

Aktuelle Konzerte