Juanjo Mena

Juanjo Mena

Juanjo Mena gilt als einer der angesehensten Dirigenten Spaniens und ist Chefdirigent des Cincinnati May Festival sowie Erster Gastdirigent des Spanischen Nationalorchesters. Im Laufe seiner beachtlichen Karriere war er unter anderem Chefdirigent des BBC Philharmonic, künstlerischer Leiter des Bilbao Symphony Orchestra, und Hauptgastdirigent des Orchestra del Teatro Carlo Felice sowie des Bergen Philharmonic Orchestra.

Mena hat mit vielen prestigeträchtigen Orchestern Europas zusammengearbeitet: den Berliner Philharmonikern, dem London Philharmonic, der Osloer Philharmonie, dem Orchestre National de France, dem Orchestra Filarmonica della Scala, dem Bayerischen Radio-Sinfonieorchester und der Dresdner Philharmonie. Außerdem leitete er viele der führenden Orchester Nordamerikas, unter anderem die Sinfonieorchester aus Chicago, Boston, Toronto und Montreal, die Philharmoniker aus New York und Los Angeles, sowie das Philadelphia Orchestra.

Der Dirigent ist gerngesehener Gast auf den Festivals dieser Welt und gab unter anderem Konzerte bei dem Stars of White Nights Festival in Sankt Petersburg, dem Hollywood Bowl, dem Grant Park in Chicago, dem Tanglewood und La Folle Journée in Nantes. Er leitete das BBC Philharmonic auf Europa- und Asientourneen bei Auftritten in Städten wie Köln, München, Wien, Madrid, Peking und Seoul, sowie bei den alljährlichen BBC Proms in London.

Zu den Opern, die er zur Aufführung brachte, zählen Der fliegende Holländer, Salome, Elektra, Ariadne auf Naxos, Duke Bluebeard’s Castle und Erwartung, sowie Produktionen von Eugene Onegin in Genua, Le nozze di figaro in Lausanne und Billy Budd in Bilbao.

Zusammen mit dem BBC Philharmonic hat Mena eine beachtliche Diskografie aufgenommen. Diese umfasst unter anderem eine CD mit Ginasteras Arbeiten für Orchester anlässlich seines 100. Geburtstags; zwei CDs mit Werken von Manuel de Falla, von denen eine als BBC Music Magazine Recording of the Month ausgezeichnet wurde; eine Gabriel-Pierné-CD, welche zum Gramophone Editor’s Choice gewählt wurde; und ein Album mit Arbeiten von Albéniz Montsalvatge. Außerdem hat er mit dem Bergen Philharmonic Orchestra Messiaens Turangalîla-Sinfonie eingespielt - eine Aufnahme, die laut dem Gramophone „die Maßstäbe, nach denen vergangene und zukünftige Turangalîlas bewertet werden müssen, gänzlich neu definiert“.