Kahchun Wong

Kahchun Wong

Kahchun Wong ist Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker und der neu ernannte Erste Gastdirigent des Japan Philharmonic Orchestra. Der aus Singapur stammende Dirigent erlangte erstmals als Gewinner des Gustav-Mahler-Wettbewerbs im Jahr 2016 internationale Aufmerksamkeit und trat damit in die Fußstapfen von Gustavo Dudamel, der ihn sofort als Conducting Fellow für die Saison 2016/17 zum Los Angeles Philharmonic einlud. Nach einem umjubelten Debüt bei den Nürnberger Symphonikern wurde er schnell zu deren nächstem Chefdirigenten ab der Saison 2018/19 ernannt. Mit seinem Nürnberger Orchester ist er regelmäßig in der Meistersingerhalle zu und ebenso auf Tourneen die den Klangkörper beispielsweise nach Mailand, Peking und Shanghai führten. Für 2022 ist ein Gastspiel im Wiener Musikverein geplant. Wong hat einige der bedeutendsten Orchester als Gastdirigent geleitet, darunter das New York Philharmonic Orchestra, das Los Angeles Philharmonic Orchestra, die Tschechische Philharmonie, die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken und das Konzerthausorchester Berlin. Zu den Höhepunkten der Saison 2021/2022 gehören Wiederengagements bei den Bamberger Symphonikern, der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, der Staatskapelle Weimar, dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, dem Orchestre National du Capitole de Toulouse, dem Orquesta de Valencia, dem Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, dem Tokyo Symphony Orchestra und dem Singapore Symphony Orchestra sowie Debüts beim Detroit Symphony Orchestra, dem Japan Philharmonic Orchestra und dem National Centre for Performing Arts (NCPA) Orchestra in Peking. Als Protegé des verstorbenen Kurt Masur hatte Wong das Privileg, in dessen letzten Lebensjahren mehrfach mit ihm das Podium zu teilen. Im Dezember 2019 wurde Wong als erstem Künstler aus Singapur vom deutschen Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz für seinen engagierten Einsatz und seine herausragenden Leistungen für die deutsch-singapurischen Kulturbeziehungen und die Förderung der deutschen Musikkultur im Ausland verliehen.