Junges Sinfonieorchester Dresden

Junges Sinfonieorchester Dresden

Das Junge Sinfonieorchester Dresden am Sächsischen Landesgymnasium für Musik Carl Maria von Weber Dresden beansprucht mit seinen jährlichen Sinfoniekonzerten im Konzertsaal der Hochschule für Musik, zu besonderen Jubiläen in der Semperoper und seit Eröffnung des neuen Konzertsaales auch im Dresdner Kulturpalast einen festen Platz im Dresdner Musikleben.

Als wesentlicher Bestandteil der musikalischen Ausbildung bietet es allen Orchesterinstrumentalisten unter der Anleitung von erfahrenen Musikern der Dresdner Staatskapelle und der Dresdner Philharmonie eine Basis für künstlerische Praxis und Kommunikation. Zu den ständigen Dirigenten des Ensembles zählten Rudolf Neuhaus, Klaus-Dieter Stephan, Stefan Bilz und Lothar Seyfarth. Tilo Schmalenberg war Dirigent des Orchesters von 2002 bis 2011, im August 2011 hat Wolfgang Behrend die künstlerische Leitung übernommen. Als besondere Gäste konnten die jungen Musiker Sir Colin Davis, Gustavo Dudamel, Michael Sanderling und Wladimir Jurowski begrüßen.

Zahlreiche Preise und Kooperationen mit europäischen Partnerschulen zeichnen die Arbeit des Ensembles aus. Seit 2003 musiziert das Junge Sinfonierochester Dresden regelmäßig gemeinsam mit dem Dresdner Kreuzchor bei den Benefizkonzerten zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher in der Dresdner Kreuzkirche und bei Kreuzchorvespern.

Aktuelle Konzerte