Norbert Schuster

Norbert Schuster

Norbert Schuster erhielt zunächst Unterricht im Klavier- und Orgelspiel und studierte dann Kontrabass an der Musikhochschule Carl Maria von Weber in Dresden. Seit 1977 ist er Kontrabassist in der Dresdner Philharmonie und war dort Mitglied verschiedener Kammermusikensembles. Daneben absolvierte er Studien in den Fächern Viola da gamba sowie Orchesterdirigieren. Er ist Mitgründer und Leiter des Ensembles „Alte Musik Dresden“, das 2006 mit der ehemaligen „Cappella Sagittariana Dresden“ fusionierte.

Als Gründungsmitglied der Vereine „Dresdner Hofmusik“ und „Heinrich Schütz in Dresden“ gilt sein Interesse der Pflege Alter Musik, vor allem des sächsischen und mitteldeutschen Repertoires. Er ist Mitherausgeber der CD-Reihe „Sächsische Musiklandschaften im 16. und 17. Jahrhundert“, die beim Label RAUMKLANG erscheint. Neben seiner Tätigkeit in der Dresdner Philharmonie und seiner Arbeit als künstlerischer Leiter der „Cappella Sagittariana Dresden“ gastiert Norbert Schuster auch in anderen Ensembles als Kontrabassist und Violonespieler.