Solisten

Chen Yi-wei

Chen Yi-wei

Chen Yi-Wie ist Sheng-Stimmführer im Hong Kong Chinese Orchestra. Er wurde in Taichung in Taiwan geboren. Chen ist ein Konzertmusiker mit reicher Erfahrung. Im Februar 2013 brachte er beim Konzert des HKCO „Musik über China VII“ im Rahmen des 41. Hong Kong Arts Festivals das Stück „Flaschenkürbis“ zur Aufführung. Im März 2015 spielte er die gesamte Partitur im Rahmen der Meisterklasse für Dirigieren des HKCO. Im November desselben Jahres kuratierte er „Sheng Cluster“, das erste Sheng-Ensemble-Konzert des HKCO. Er ist mehrmaliger Gewinner des taiwanesischen Sheng-Solo Musikwettbewerbs (in den Kategorien Junior und Jugend). Danach studierte er an der National School of Arts (heute National Taiwan University of Arts), wo er einen Abschluss im Hauptfach Sheng ablegte. Außerdem graduierte er im Hauptfach Klavier am College of Human Ecology der Shih Chien University in Taipeh. Zu seinen Lehrern gehörten Virtuosen der chinesischen und westlichen Musik wie Kuo Hsiu-Jung, Chang Ching-Lung, Zhu Daming undTsai Pei-Chen.Nebenseiner Tätigkeit als Konzertmusiker erhielt er auch für diverse eigene Kompositionen und Arrangements das Lob der Kritiker. Im HKCO Konzert „Musikstile der Virtuosen des Nordens und des Südens“ im April 2016 brachte Cheng die Hongkong Premiere des Sheng-Konzerts „Sonnenplanet“ zur Aufführung. In der Rolle des Kurators konnte er für das Sheng-Ensemble-Konzert „Der Klang der Schilfrohre –Shengs und Flöten aus der ganzen Welt“ im Oktober desselben Jahres erneut gewonnen werden. Bei dieser Gelegenheit präsentierte er dem Publikum weitere eigene Arrangements und Kompositionen. Im Juni 2017 war er bei dem Stück „Regenbogen“ Mitglied des Sheng-Ensembles im Konzert „Die leuchtende Perle –Zur Feier des 20. Jubiläums der Sonderverwaltungszone Hongkong.“ Im März und September 2018 spielte er das Sheng-Konzert „Überfall aus allen Richtungen“ im Rahmen des HKCO-Konzerts „Liu Bang, Xiang Yu und die Terrakotta-Armee“ beim 46. Hong Kong Arts Festival sowie bei der Singapur-Tour des Orchesters. Im Oktober desselben Jahres trat er mit „Schilfrohr-Flöten“, einem Konzert für Orgel und Sheng, bei der Eröffnungszeremonie des WeiWuYing National Kaohsiung Center for the Arts auf.