Itamar Doari

Itamar Doari

Itamar Doari ist ein internationaler Percussion-Künstler, der den größten Teil seines Erwachsenenlebens damit verbracht hat, um die Welt zu reisen, Konzerte zu geben, Alben aufzunehmen, an Musikkonferenzen teilzunehmen und vor allem die historische Kunst des Rhythmus und des Trommelns zu studieren. Seine musikalische Reise begann er im Alter von sechs Jahren, als er seine erste Trommel in der israelischen Wüstenoase Wadi Farran bespielte.

Doari, geboren und aufgewachsen in Galiläa, verbrachte seine Kindheit inmitten einer Vielzahl von musikalischen Traditionen - arabisch, sephardisch. türkisch, persisch und beduinisch -, welche einen großen Einfluss auf seine musikalische Persönlichkeit hatten. Bereits in den ersten Jahren seiner musikalischen Ausbildung hatte er das Privileg, von einigen der angesehensten Lehrer für Schlagzeug und Handtrommeltechnik zu lernen, darunter Zohar Fresco, Glen Vallez, Sallem Darwish und Ahmed Taher. Doari spielt eine breite Palette von Instrumenten, u.a. die Darbuka, Dohola und eine Vielzahl von Rahmentrommeln wie Bandir, Tar, Riq, Udu und Caion sowie Becken, Glocken, Shaker u.v.m.

Die umfangreiche Anzahl von Techniken, die er beherrscht, hat dazu geführt, dass Doari mit einer Vielzahl von weltweit anerkannten Musikern zusammengearbeitet hat. Darunter die prominente Jazzmusikerin Avishai Cohen, mit der Doari drei Alben aufgenommen hat. Er war an der Spitze des „Idan Raichal“-Projektes, das dank seiner einzigartigen Erforschung der äthiopischen Musik internationalen Erfolg hatte. Er arbeitet weiterhin mit dem Mandolinenspieler Avi Avital an mehreren Projekten zusammen, darunter das Trio „Between Worlds“, sowie mit Orchestern auf der ganzen Welt.

Im Jahre 2010 war Doari zusammen mit dem Sänger und Komponisten Ravid Kahalani eines der Gründungsmitglieder der Band Yemen Blues, die Musik aus einer Vielzahl von Kulturen vom Jemen bis Westafrika erforscht, durchdrungen von zeitgenössischen Grooves mit Funk, arabischer Musik und alten Gesängen. Ein Projekt, welches ihm besonders am Herzen liegt, ist das von ihm gegründete WadiAtma. Im Jahre 2015 stellte er eine Gruppe virtuoser Musiker aus der Flamenco- und Nahost-Tradition zusammen, die einen musikalischen Schmelztiegel alter Kunstformen schufen. Der Name des Projekts verbindet Seelen (Atma in Sanskrit) mit dem Wadi (ursprünglich ein arabisches Wort, das über Andalusien nach Spanien gelangte): Das Tal der Seelen. Diese Kooperationen haben ihn auf einige der renommiertesten Bühnen und Festivals der Welt geführt.  

Itamar hat Alben mit mehreren namenhaften Plattenfirmen aufgenommen, darunter Universal, EMI, Deutsche Grammophone, Sony, Helicon, Blue Note und Decca.

Aktuelle Konzerte